Irak
El Kaida zeigt Video verstümmelter US-Soldaten

El Kaida hat ein Video mit den Leichen zweier im Irak entführter und getöteter US-Soldaten ins Internet gestellt. Mit dem Mord wollten sich die Terroristen nach eigenen Angaben für das Sexualverbrechen an einer jungen Irakerin rächen.

HB BAGDAD. Der Mudschahedin-Schura-Rat erklärte in einem Video, das im Internet auftauchte, man habe die Leichen verstümmelt. Die Soldaten waren am 16. Juni in Jussifijah südwestlich von Bagdad überfallen worden und laut El Kaida aus Rache getötet worden. Ein Soldat derselben Division soll ein Mädchen vergewaltigt und sie dann ebenso wie ihre Familie getötet haben.

Das SITE-Institut, das Websites von Extremisten im Internet überwacht, veröffentlichte am Dienstag Standbilder des Videos. Unterlegt ist die Sequenz mit Auszügen aus Reden von El-Kaida-Chef Osama bin Laden und dem Terrorchef Abu Mussab al-Sarkawi, den die US-Armee am 7. Juni getötet hatte.

Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung und Ermordung der Irakerin wurden bisher fünf amerikanische Soldaten beschuldigt. Die US-Ermittler erklärten, es gebe keinen Beweis für einen Zusammenhang mit dem Tod der drei amerikanischen Soldaten im vergangenen Monat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%