Irak
Offensive zu Befreiung von Amerli beginnt

Die Turkmenen-Stadt Amerli wird seit zwei Monaten von der Terror-Organisation IS belagert. Nun hat ein Verbund aus irakischen Streitkräften sowie schiitischen und kurdischen Milizionären eine Offensive gestartet.
  • 0

KirkukIrakische Streitkräfte, schiitische Milizionäre und kurdische Kämpfer haben am Samstag eine gemeinsame Offensive zur Befreiung einer seit mehr als zwei Monaten von sunnitischen Dschihadisten belagerten Stadt begonnen.

Der Einsatz zur Befreiung des mehrheitlich von turkmenischen Schiiten bewohnten Amerli aus der Umzingelung durch Kämpfer des Islamischen Staates (IS) habe mit Unterstützung durch die irakische Luftwaffe begonnen, sagte Generalleutnant Abdulamir al-Saidi.

Ein Sprecher der schiitischen Badr-Miliz sagte, tausende Kämpfer der Miliz seien an der Seite von Freiwilligen und Soldaten im Einsatz. Nördlich von Amerli waren zudem zwei weitere Schiiten-Milizen im Einsatz.

Amerli wird seit mehr als zwei Monaten von IS-Kämpfern belagert. In der Stadt sind Trinkwasser und Nahrung knapp. Die Bewohner sind wegen ihres schiitischen Glaubens in Gefahr, den die sunnitischen Extremisten als Ketzerei betrachten. Zudem droht ihnen wegen ihres hartnäckigen Widerstands gegen die Islamisten im Falle einer Eroberung Amerlis harte Vergeltung durch die IS-Kämpfer.

Die USA erwägen nach eigenen Angaben den Abwurf von Hilfslieferungen aus der Luft ebenso wie Luftangriffe, um den Bewohnern der Stadt zur Hilfe zu kommen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Irak: Offensive zu Befreiung von Amerli beginnt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%