Irak-Protest
US-Kriegsgegnerin Cindy Sheehan zieht sich zurück

Frustriert hat Cindy Sheehan, eine der prominentesten Irak-Kriegsgenerinnen in den USA, ihren Protest für beendet erklärt. Sie will keine öffentliche Figur mehr sein und rechnete zum Schluss mit George Bushs Republikanern genauso ab wie mit den Demokraten.

HB WASHINGTON. „Ich nehme all das, was mir geblieben ist, und gehe heim“, schrieb sie in einem offenen Brief. „Ich werde heim gehen und meinen überlebenden Kindern eine Mutter sein und versuchen, etwas von dem zurückzugewinnen, das ich verloren habe.“

Sheehans Sohn Casey wurde 2004 als Soldat bei einem Gefecht im Irak getötet. Daraufhin startete sie ihre Anti-Kriegskampagne, die sie bis vor die Tore von Präsident George W. Bushs Ranch im texanischen Crwaford führte, während er dort Urlaub machte. Bush traf sich einmal mit Sheehan kurz nach dem Tod ihres Sohnes. Eine weitere Begegnung gab es jedoch nicht.

Für viele galt sie in den USA als „das Gesicht“ des Kriegsprotests. Doch dieses wolle sie nicht mehr sein, schrieb Sheehan. Sie sei überzeugt, dass ihr Sohn „für Nichts gestorben“ sei und „von seinem eigenen Land getötet wurde“, das von einer Kriegsmaschinerie geführt werde, „die sogar kontrolliert, was wir denken“.

Sie rechnete aber nicht nur mit der Bush-Regierung, sondern auch mit den Demokraten ab. Diese hätten sich gegen sie gewandt, als sie von ihnen dasselbe verlangte, wie von den Republikanern. Auch der Anti-Kriegsbewegung stellte sie ein schlechtes Zeugnis aus: Hier würden persönliche Eitelkeiten häufig vor Frieden und Menschenleben gestellt.

„Lebewohl Amerika (...) Du bist nicht das Land, das ich liebe und ich habe schließlich eingesehen, dass - egal wie viel ich opfere - ich Dich nicht zu diesem Land machen kann, wenn Du das nicht willst“, schrieb Sheehan. „Es liegt jetzt bei Dir.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%