Irak
Saddam-Verteidiger ermordet

Im Irak ist erneut ein Mitglied der Verteidigung von Ex-Diktator Saddam Hussein erschossen worden. Laut Angaben des Chefanklägers und der irakischen Polizei wurde Chamis al-Obeidi von Terroristen getötet.

HB BAGDAD. Al-Obeidi ist bereits der dritte Verteidiger, der seit Beginn des Prozesses gegen Saddam und sieben weitere Funktionäre seines Regimes ermordet worden ist. Im Oktober und November vergangenen Jahres hatten Unbekannte einen Anwalt von Ex-Vizepräsident Taha Jassin Ramadan und einen Verteidiger des früheren Richters Awad al-Bandar getötet. Ein weiterer Anwalt wurde verletzt.

Al-Obeidi und Saddams Anwalt Chalil al-Duleimi hatten die Sitzungen im Prozess wegen des Massakers von Dudschail im Februar aus Protest gegen den Vorsitzenden Richter Rauf Raschid Abdel Rahman vorübergehend boykottiert. Sie hatten dem Kurden, der unter dem Saddam-Regime inhaftiert worden war, vorgeworfen, er sei nicht neutral.

Der Generalstaatsanwalt hatte am Montag für Saddam und zwei weitere Angeklagte die Todesstrafe gefordert. Die Schlussplädoyers der Verteidigung sind für den 10. Juli vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%