Iran
Politiker räumt Fähigkeit zum Atombomben-Bau ein

Ein iranischer Abgeordneter hat eingeräumt, dass der Golfstaat die Fähigkeiten zum Bau einer Atombombe besitzt. Es ist das erste Mal, dass sich die oberste Führung dazu bekennt.
  • 18

TeheranErstmals ist von iranischer Seite die Fähigkeit zum Bau einer Atombombe eingeräumt worden. Der prominente Abgeordnete Gholamreza Mesbahi Moghadam sagte dem Nachrichtenportal des Parlaments, der Iran habe die Kenntnisse und die wissenschaftlichen Fähigkeiten zum Bau einer Atombombe. Das Land könne mit Leichtigkeit das für den Atombombenbau notwendige hochangereicherte Uran produzieren. Aber es sei nicht die Politik Teherans, diesen Pfad einzuschlagen, zitierte ihn die Seite icana.ir aus einem Interview am Freitagabend.

Moghadams Äußerungen spiegeln nicht notwendigerweise die Sichtweise der iranischen Regierung wider. Allerdings ist es das erste Mal, dass ein prominenter iranischer Politiker öffentlich die Fähigkeiten des Irans zum Bau einer Atombombe einräumte. Die westlichen Nationen verdächtigen den Iran, ein geheimes Programm zum Bau von Atomwaffen zu betreiben.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Iran: Politiker räumt Fähigkeit zum Atombomben-Bau ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich glaube, dies erübrigt jedes weitere Kommentar bzgl. der Absichten der betroffenen Parteien:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article106163929/Ein-Koran-in-jedem-deutschen-Haushalt.html

  • Es ist ja nun wirklich keine Überraschung, dass ein technologisch hochentwickeltes Land wie Iran weiß, wie man eine Atombombe baut. Dass es allerdings das Material dazu nicht hat, weiß die IAEA, die das Atomprogramm Irans unter voller Kontrolle hat. Iran kommt seinen Verpflichtungen nach - mehr muss es nicht.Wenn es angeboten hat, darüber hinauszugehen, hat ihm das auch nichts genutzt: http://irananders.de/home/news/article/iran-die-iaea-und-die-aktuellen-anschuldigungen.html. Nach meiner Meinung geht es überhaupt nicht um Irans Atomprogramm, sondern um US-Hegemonialstreben. Während Israel sich so verrannt hat mit seiner Apartheid- und Landraubpolitik die einen Frieden mit den Palästinensern unmöglich macht, dass es gerne mit dem Finger auf Iran zeigt, um davon abzulenken. Darum können die Iraner auch machen was sie wollen, es wird nie genug sein.

  • ++++ Beitrag von der Redaktion gelöscht +++

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%