Iran will eigenen Präsidenten für den Posten des UN-Generalsekretärs vorschlagen
Iran: Chatami soll Annan beerben

Der Iran will seinen Präsidenten Mohammed Chatami ins Rennen um den Posten des UN-Geralsekretärs schicken. Amtsinhaber Kofi Annan scheidet 2006 aus. Er darf nicht erneut kandidieren.

HB TEHERAN. Der frühere iranische Vizepräsident Hassan Ghaffuri-Fard sagte der amtlichen Nachrichtenagentur IRNA am Freitag, der Vorschlag sei während eines politischen Treffens angesprochen worden und bei den meisten asiatischen Teilnehmern der Zusammenkunft begrüßt worden.

Chatami, dessen zweite Amtszeit im Sommer nächsten Jahres endet, kann nach der Verfassung nicht für eine dritte Amtszeit antreten. Er hat sich bisher nicht zu den Nominierungsplänen geäußert. Auch Kofi Annan kann nach der UN-Charta nicht für eine dritte Amtszeit als Generalsekretär kandidieren. Er ist bis Ende 2006 gewählt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%