IS in Syrien: Terroristen werben offenbar 400 Kinder an

IS in Syrien
Terroristen werben offenbar 400 Kinder an

Die Extremisten des Islamischen Staates (IS) haben nach Angaben der Opposition seit Jahresanfang mindestens 400 Kinder in Syrien als Kämpfer angeworben. IS-Kämpfer gehen demnach an öffentlichen Plätzen auf Werbetour.
  • 0

BeirutDie Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat in Syrien nach Angaben von oppositionsnahen Beobachtern seit Jahresanfang mindestens 400 Kinder als Kämpfer angeworben. Die sogenannte „Jugend des Kalifat“ erhalte eine militärische Ausbildung und werde von Hardlinern indoktriniert, teilte die Syrische Beobachtungsgruppe für Menschenrechte am Dienstag mit.

Kinder und Jugendliche würden vor Schulen und Moscheen angesprochen. Zudem gingen die Extremisten in der Nähe von öffentlichen Plätzen auf Werbetour.

„Sie greifen auf Kinder zurück, weil bei ihnen die Gehirnwäsche einfach ist“, sagte der Leiter der in Großbritannien ansässigen Beobachtungsstelle, Rami Abdulrahman. Möglicherweise spreche die Miliz aber auch Kinder an, weil der Zulauf von erwachsenen Kämpfern abgenommen habe.

Der IS hat weite Teile Syriens und des benachbarten Irak unter Kontrolle gebracht und dort ein Kalifat ausgerufen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " IS in Syrien: Terroristen werben offenbar 400 Kinder an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%