Islamabad
Rote Moschee: Koranschüler kämpfen bis zum Tode

Die Lage an der Roten Moschee in Islamabad spitzt sich weiter zu. Am Freitagabend wurde das Gebäude von zwei schweren Explosionen erschüttert. Bereits tagsüber war es zu schweren Kämpfen gekommen. Die Koranschüler in der belagerten Moschee wollen nach den Worten ihres Anführers bis zum Tode kämpfen.

HB ISLAMABAD. „Wir werden das Märtyrertum akzeptieren, aber wir werden nicht aufgeben“, sagte der stellvertretende Leiter der Koranschulen, Abdul Rashid Ghazi, dem Sender Geo TV am Freitag per Telefon aus dem umstellten Komplex in der pakistanischen Hauptstadt. Rund 450 Fundamentalisten machten nach dem Freitagsgebet in der Roten Moschee nach Angaben des Senders ihre Testamente. In der Nacht hatte Ghazi noch angeboten, gegen freies Geleit aufzugeben. „Diejenigen, die aufgeben, sollten nicht verhaftet werden“, hatte er dem Sender Aaj während einer Feuerpause gesagt. Die Regierung lehnte das Angebot ab und forderte erneut eine bedingungslose Kapitulation.

Am Freitagabend wurde die Moschee von zwei schweren Explosionen erschüttert. Ein Militärsprecher sagte dem Nachrichtensender Aaj, Ziel der kontrollierten Detonationen sei gewesen, ein Loch in die Koranschule für junge Frauen zu sprengen, denen so die Flucht vor den Extremisten ermöglicht werden sollte. Nach Darstellung der Behörden sind unter den Kämpfern in der Moschee auch Mitglieder von Terrororganisationen, die Frauen und Kinder in dem Gotteshaus als menschliche Schilde missbrauchen.

Im Laufe des Tages war es - am vierten Tag in Folge - zu schweren Kämpfen an der Roten Moschee gekommen. Sicherheitskräfte beschossen den Koranschulen-Komplex mit Maschinengewehren und Mörsern, um den Druck auf die Fanatiker zu erhöhen. Nach Angaben der Moschee-Leitung kamen bei dem Mörserbeschuss mindestens 30 Koranschülerinnen ums Leben. Eine unabhängige Bestätigung dafür gab es nicht. Koranschüler schossen von den Dächern des Komplexes auf die Sicherheitskräfte. Die Behörden bestätigten bislang 19 Todesopfer bei den seit Dienstag andauernden Kämpfen. Augenzeugen und unabhängige Beobachter sprechen dagegen von Dutzenden Toten.

Seite 1:

Rote Moschee: Koranschüler kämpfen bis zum Tode

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%