Islamische Gruppe
Angeblich Bombenbauer-Netzwerk aufgededeckt

Nach amerikanischen Medienberichten hat der US-Geheimdienst ein global agierendes Netzwerk von islamischen Bomenbauer aufgedeckt. Von Afrika über den Nahen Osten bis nach Asien hätten Terroristen auf den selben Bauplänen basierende Bomben verwendet, berichtete die „New York Times“ am Sonntag.

HB WASHINGTON. „Wir wissen, dass wir denselben Bombenbauer haben oder aber, dass verschiedene Bombenbauer die selben Anleitungen verwenden“, zitierte die Zeitung einen Regierungsmitarbeiter.

Die amerikanischen Experten untersuchten demnach Fragmente von hunderten Bomben, unter anderem auch solche, die im Irak bei Attacken gegen die US-Truppen verwendet wurden. Auch die Bombe des so genannten Schuhbombers wurde untersucht, der im Dezember 2001 eine Maschine auf dem Flug von Paris nach Miami mit in seinen Schuhen versteckten Sprengsätzen in die Luft sprengen wollte.

Eine der Theorien ist, dass das Terrornetzwerk El Kaida dahinter stecken könnte. Nach Ansicht einiger Experten ist El Kaida zwar geschwächt, doch könnten die Bombenkonstrukteure ihr „Handwerk“ in den 90er Jahren in Osama bin Ladens afghanischen Trainingslagern gelernt haben und nun weiter geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%