Islamistisches Netzwerk
US-Sanktionen gegen Hakkani-Kommandeur

Das radikal-islamische Hakkani-Netzwerk sorgt seit längerem für Streit zwischen den USA und Pakistan. Jetzt haben die USA finanzielle Sanktionen gegen einen mutmaßlichen Kommandeur der Hakkani-Gruppe verhängt.
  • 0

WashingtonAbdul Aziz Abbasin sei ein „Schlüsselkommandeur“ des Netzwerkes, das vom pakistanischen Grenzgebiet aus Ziele in Afghanistan angreife, teilte das US-Finanzministerium am Donnerstag mit.

Abbasin sei 2010 als „Schattengouverneur“ der Taliban im Bezirk Orgun der afghanischen Provinz Paktika eingesetzt worden, führe eine Gruppe von Taliban-Kämpfern an und sei unter anderem an Überfällen auf Nachschub-Fahrzeuge der afghanischen Regierungskräfte beteiligt gewesen.

Pakistan hat Verbindungen zum Hakkani-Netzwerk dementiert und sich zugleich weiteren Druck aus Washington verbeten. Erwartet wird, dass die US-Regierung das Netzwerk in Kürze offiziell auf ihre Liste der Terrororganisationen setzt.

Die am Donnerstag verkündeten Strafmaßnahmen richten sich außer gegen den mutmaßlichen Hakkani-Kommandeur gegen vier weitere Männer, die nach US-Angaben die Taliban, das Hakkani-Netzwerk und das Terrornetz Al-Kaida mit Geld versorgen.

Nach dem Beschluss des US-Finanzministeriums werden etwaige Vermögenswerte der Männer in den USA eingefroren. Außerdem dürfen US-Bürger keine Geschäfte mit ihnen betreiben.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Islamistisches Netzwerk: US-Sanktionen gegen Hakkani-Kommandeur"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%