Israel-Konflikt
Hamas zweifelt Waffenruhe an

Nach der jüngsten Eskalation der Gewalt im Nahen Osten hat die palästinensische Extremisten-Organisation Hamas Israel zur Einhaltung der Waffenruhe aufgefordert. Berichte, er habe die Waffenruhe aufgekündigt, dementierte Hamas-Chef Chaled Maschal.

HB GAZA. Angesichts der Gewalt sei „jeder Ruf nach einer Verlängerung der Waffenruhe unlogisch“, sagte Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri in Gaza. Er erklärte, die zwischen den Palästinensern getroffene Übereinkunft für ein Ende der Gewalt gegen Israel laufe zum Jahresende aus. Der Politbüro-Chef der radikalislamischen Hamas, Chaled Maschal, bestritt unterdessen Medienberichte, er habe von Syrien aus die Waffenruhe aufgekündigt. Maschal verlangte zugleich ein Ende der israelischen Angriffe auf Palästinenser. Er betonte aber: „Ich sage es hier laut und deutlich: Wir werden in keine neue Phase der Waffenruhe eintreten, unsere Leute bereiten sich auf eine weitere Welle der Gewalt vor“, sagte der im Exil lebende Maschal weiter.

Ein Sprecher der Organisation im Gaza-Streifen wies ausdrücklich darauf hin, dass der Waffenstillstand nicht ab sofort beendet sei. „Die Hamas bekräftigt, dass die Waffenruhe im Moment noch gilt“, sagte Muschir al-Masri. Dies entspreche einem nationalen Konsens und stelle die offizielle Haltung der Organisation dar.

In seinen Gesprächen über die Waffenruhe hatte Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas die gewalttätigen Gruppen dazu gedrängt, sie zumindest bis Ende 2005 zuzusagen. Ägypten sollte in diesen Tagen seine Vermittlungsgespräche über eine Verlängerung der Vereinbarung aufnehmen.

Die Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern hatten in dieser Woche nach einem palästinensischen Selbstmordanschlag in der Küstenstadt Netanja wieder deutlich zugenommen. Zu dem Anschlag, bei dem fünf Israelis getötet worden waren, hatte sich die Extremisten-Gruppe Islamischer Dschihad bekannt. Israel flog daraufhin Luftangriffe im Gaza-Streifen und tötete gezielt palästinensische Extremisten.

Hamas und Islamischer Dschihad kämpfen für eine Zerstörung Israels.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%