Israel
Oppositionelle Arbeitspartei wählt neuen Vorsitzenden

Die oppositionelle israelische Arbeiterpartei wählt einen neuen Vorsitzenden. Der ehemalige Verteidigungsminister Amir Perez geht als Favorit ins Rennen. Die traditionsreiche Partei gilt jedoch als zerstritten.
  • 0

Tel AvivMehr als 52 000 Mitglieder der oppositionellen Arbeitspartei in Israel sind am Dienstag zur Wahl eines neuen Parteivorsitzenden aufgerufen. Dabei können sie in 80 Wahlstationen landesweit zwischen einer Rekordzahl von sieben Kandidaten wählen. Als Favorit gilt der ehemalige Verteidigungsminister Amir Perez (65).

„Bei diesen Wahlen geht es nur um eine Sache: um die Zukunft der Arbeitspartei“, sagte der bisherige Parteivorsitzende Izchak Herzog (56), der stark an Popularität verloren hat. „Kann sie einen nationalen, zentralen Block anführen, der bei den Parlamentswahlen siegt und (den konservativen Regierungschef Benjamin) Netanjahu ablöst, oder zerfällt sie in kleine Splitter?“

Die Abstimmung begann am Vormittag und sollte um 21.00 Uhr Ortszeit (20.00 Uhr MESZ) enden. Mit Ergebnissen wurde noch am Abend gerechnet. Einen zweiten Wahlgang könnte es in der kommenden Woche geben, sollte keiner der Kandidaten mindestens 40 Prozent der Stimmen bekommen.

Die traditionsreiche Arbeitspartei ist eine Fraktion in der Zionistischen Union, die mit 24 von 120 Sitzen zweitstärkste Kraft im Parlament ist. Sie gilt jedoch als zutiefst zerstritten und könnte nach jüngsten Umfragen bei Neuwahlen nur noch mit weniger als der Hälfte der Sitze rechnen. Es wird erwartet, dass ein Teil der Wähler zur Zukunftspartei des ehemaligen TV-Moderators Jair Lapid abwandert, die weiter rechts steht als die Arbeitspartei.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Israel: Oppositionelle Arbeitspartei wählt neuen Vorsitzenden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%