Israel
Polizei vor Gaza-Abzug in höchster Alarmbereitschaft

Wenige Tage vor dem Beginn der Räumung der jüdischen Siedlung im Gaza-Streifen haben Israel und die palästinensischen Behörden am Sonntag die Sicherheitsmaßnahmen massiv verstärkt.

HB JERUSALEM. Die Sicherheitslage in der Region ist äußerst angespannt. Die Behörden rechnen damit, dass am Montag nicht alle jüdischen Siedler der Aufforderung nachkommen werden, binnen 48 Stunden ihre Wohnungen zu verlassen. „Ab Sonntagmorgen gilt höchste Alarmbereitschaft für die israelische Polizei“, sagte der nationale Polizeichef Mosche Karadi. Er kündigte eine Reihe von Straßensperren im Süden des Landes an, um Abzugsgegner von dem Küstenstreifen fern zu halten. 50.000 israelische Soldaten sind im Einsatz. Etwa 5000 palästinensische Sicherheitskräfte sollen in der Umgebung der Siedlungen Störungen durch palästinensische Extremisten verhindern. Unterdessen kam es im Gaza-Streifen zu einem Feuergefecht zwischen der israelischen Armee und einem palästinensischen Angreifer, wobei fünf Soldaten durch irrtümlichen Beschuss aus den eigenen Reihen verletzt wurden.

Nach dem Abzugsplan von Israels Ministerpräsidenten Ariel Scharon wird der jüdische Staat am Montag Räumungsbefehle für alle 21 Siedlungen im Gaza-Streifen und vier der 120 Siedlungen im Westjordanland ausgeben. Den rund 9000 betroffenen Siedlern soll eine Frist von 48 Stunden gewährt werden, dann sollen unbewaffnete israelische Räumungskommandos am Mittwochmorgen anrücken. Polizeichef Karadi zufolge schafften es rund 3000 Abzugsgegner, die größte Gaza-Siedlung Gusch Katif zu erreichen. Dennoch ging er von einem friedlichen Verlauf der Räumung aus.

Daten der Regierung zeigen, dass mehr als die Hälfte der Siedler staatliche Entschädigungen beantragt hat - ein Anzeichen dafür, dass sie keinen Widerstand leisten wollen. Sind die Siedlungen geräumt, werden israelische Planierraupen gemäß den Absprachen mit den Palästinensern die Häuser in den Siedlungen zerstören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%