International
Israels Armee tötet Hamas-Führer Rantisi

Die israelischen Streitkräfte haben mit einem Angriff aus der Luft das Fahrzeug des Hamas-Chefs Rantisi gesprengt. Der Führer der radikalen Palästinenser-Miliz starb an seinen Verletzungen. Zudem wurden zwei seiner Leibwächter bei der Attacke getötet.

HB BERLIN. Israels Armee hat mit einem Luftangriff das Auto des Hamas-Führers im Gazastreifen, Abdel Asis Rantisi, gesprengt. Dabei starb Rantisi, der erst Ende März die Nachfolge des von israelischen Streitkräften getöteten Hamas-Gründers Scheich Jassin angetreten hatte.

Er sei am Abend seinen schweren Verletzungen erlegen, teilten palästinensische Krankenhausärzte mit. Zwei seiner Leibwächter seien ebenfalls bei dem Angriff ums Leben gekommen. Bereits im Juni 2003 war Rantisi einem israelischen Raketenangriff nur knapp entkommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%