Italien
Steuerbeamte haben Millionen an Steuern veruntreut

Mit rund 100 Millionen Euro an unterschlagenen Steuern haben fünf italienische Staatsdiener laut Polizei unter anderem Luxusautos und Jachten finanziert. Auch ein System schwarzer Kassen sollen sie genutzt haben.
  • 9

RomIn Italien haben fünf Steuerbeamte der Polizei zufolge rund 100 Millionen Euro unterschlagen und damit Privatflugzeuge, Partys und Jachten finanziert. Die Finanzpolizei in Genua nahm am Mittwoch den Chef einer Steuerbehörde und vier seiner Angestellten fest, die im Auftrag von 400 Gemeinden Steuern eintrieben. Der Mann soll ein System aus Schwarzen Kassen aufgebaut haben und mindestens 20 Millionen Euro in die eigene Tasche gesteckt haben. Mit dem Geld seien auch Luxusautos, Urlaube sowie Musikkonzerte bezahlt worden, hieß es.

Mehrere Korruptionsskandale sorgen derzeit in Italien für Aufregung, wo die Bürger im Zuge des Sparkurses höhere Steuern bezahlen müssen, um die massive Verschuldung des Landes abzubauen. Wegen der Veruntreuung von Parteigeldern trat im September der Präsident der Verwaltung von Latium zurück. Zu der Region gehört auch die Hauptstadt Rom. Auch gegen Mitglieder der Verwaltungen von Kampanien, der Lombardei und Kalabrien wird wegen Korruption ermittelt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Italien: Steuerbeamte haben Millionen an Steuern veruntreut"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Es würde mich kein bißchen wundern wenn der letzte Stein, der zum EU Zusammenbruch führt, nicht in Griechenland oder Spanien umgestoßen wird, sondern in Italien.
    Mr Bunga Bunga darf immernoch kräftig mitmischen, Goldman Draghi will Imperator vom neuen römischen Reich werden und Monti möchte die Wahlen abschaffen ... die können Untergang

  • Wie sieht es in den deutschen Amtsstuben auch zu derartiger Verfremdung von Steuergeldern kommen? Wenn Schäuble 55 Mrd. Euro nicht auffielen, dann sind ähnliche Fälle auch in Deutschland möglich.

    Könnten derartige Fälle auch in Deutschland Realität sein und wie wird dies verhindert?

  • Schlau = keine Steuern = Anarchie = die Abwesenheit von Staat, Recht, Ordnung und Gemeinschaft = Mord und Totschlag

    Hä, Mord und Totschlag ist schlau ?!

    Also, wenn ich schlau wäre würde ich Birkenstock zur Sandale machen, reintreten und mich wohlfühlen ! Ihr Glück das ich und viele andere dumm sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%