IWF-Schätzung: Inflation in Venezuela steigt auf 720 Prozent

IWF-Schätzung
Inflation in Venezuela steigt auf 720 Prozent

Venezuela hat ohnehin schon die höchste Inflationsrate weltweit. Nun leidet das angeschlagene Land auch noch dramatisch unter dem Einbruch der Ölpreise. Die Teuerungsrate wird laut IWF weiter in die Höhe schießen.

CaracasDie Inflation in Venezuela wird nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds in diesem Jahr 720 Prozent erreichen. Das sei mehr als doppelt so viel wie der Schätzwert aus dem Jahr 2015, erklärte der IWF-Direktor für die westliche Hemisphäre, Alejandro Werner, am Freitag.

Das wirtschaftlich schwer angeschlagene südamerikanische Land hat die höchste Inflationsrate weltweit. Der IWF bezifferte sie für 2015 auf 275 Prozent, die venezolanische Zentralbank teilte vergangene Woche mit, die Teuerungsrate habe im September 141,5 Prozent erreicht. Präsident Nicolás Maduro rief daraufhin für sein Land den Wirtschaftsnotstand aus. Für die wirtschaftlichen Probleme machte er „grausamen Kapitalismus“ verantwortlich.

Das vom Ölexport abhängige Venezuela leidet seit vergangenem Jahr dramatisch unter dem Einbruch der Ölpreise. Viele Güter des täglichen Gebrauchs wurden knapp. Werner warnte in seiner Erklärung vor weiteren Engpässen und Belastungen für die Bevölkerung.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%