Journalistin sollte Informantin werden
Erpressung: Kroatischer Geheimdienstchef entlassen

Nach Berichten über die versuchte Erpressung einer Journalistin hat der kroatische Präsident Stipe Mesic Geheimdienstchef Josko Podbevsek entlassen.

HB ZAGREB. Das teilte das Büro des Präsidenten am Donnerstag in Zagreb mit. Der Geheimdienst POA habe die in der Verfassung verankerten Menschenrechte der Journalistin Helena Puljiz missachtet. Kroatische Medien hatten berichtet, POA-Agenten hätten die Journalistin zu den Beziehungen des Präsidenten mit seinen Mitarbeitern verhört und von ihr verlangt, Informantin des Dienstes zu werden. Als sie dies abgelehnt habe, hätten ihr die Agenten mit der Veröffentlichung kompromittierender Fotos gedroht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%