Kairo
Angeblicher Bombenbauer unschuldig

Die ägyptischen Behörden haben einen Biochemiker freigelassen, der nach der ersten Anschlagswelle in London festgenommen und von Medien als "mutmaßlicher Bombenbauer" bezeichnet worden war.

HB KAIRO. Gegen den 33 Jahre alten Ägypter liege nichts vor, hieß es von Seiten der ägyptischen Behörden. Er räumte ein, dass er einen der Attentäter aus einer Moschee im britischen Leeds kenne und ihm bei der Vermittlung einer Wohnung geholfen habe. Mit den Anschlägen habe er jedoch nichts zu tun.

Der Ägypter hatte den Argwohn der britischen Behörden erweckt, weil er England zwei Wochen vor den Anschlägen verlassen hatte. Nach seiner Festnahme stellte sich heraus, dass er lediglich den Sommer bei seiner Familie in Kairo verbringen wollte. Bei der ersten Anschlagswelle auf drei U-Bahnen und einen Bus in London waren dutzende von Menschen ums Leben gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%