Kampf gegen Deflation
Japans Unternehmen erhöhen Löhne

Japans Regierungschef Shinzo Abe will die Wirtschaft ankurbeln. Ende 2014 gelang es dem Land bereits, aus der Rezession herauszukommen – die Löhne hinken den Zielen aber noch hinterher. Nun reagieren die Unternehmen.
  • 0

TokioMehrere große japanische Unternehmen leisten der Forderung von Regierungschef Shinzo Abe nach Lohnerhöhungen zur Bekämpfung der Deflation im Land Folge. Der weltgrößte Autobauer Toyota verkündete am Mittwoch einen Lohnanstieg um durchschnittlich 4000 Yen (gut 31 Euro) und eine Bonuszahlung von 6,8 monatlichen Basislöhnen ohne Zusatzzahlungen.

Japans zweitgrößter Autohersteller Nissan zahlt nach eigenen Angaben im Schnitt 5000 Yen (knapp 39 Euro) mehr und schüttet 5,7 Monatslöhne aus. Auch weitere Firmen verkündeten zum Ende zeitgleicher Verhandlungen Zuwächse.

Abe versucht seit gut zwei Jahren, mit seiner ausgabenorientierten Regierungspolitik namens Abenomics die japanische Wirtschaft anzukurbeln. Die Strategie trug bereits erste Früchte und wurde durch die Wiederwahl Abes im Dezember bestätigt. Ende 2014 gelang es Japan, aus der Rezession herauszukommen, die Lohnentwicklung hinkte den von Abe ausgegebenen Zielen aber bis zuletzt hinterher.

Obwohl es in mehreren großen Firmen bereits im vergangenen Jahr Gehaltserhöhungen gegeben hatte, sanken die Ausgaben privater Haushalte so stark wie seit acht Jahren nicht mehr. Eine eigentlich für dieses Jahr geplante weitere Anhebung der Mehrwertsteuer verschob Abe daher auf April 2017. Bereits im April 2014 war die Steuer von fünf auf acht Prozent erhöht worden. Mit den Mehreinnahmen sollen Staatsschulden abgebaut werden.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kampf gegen Deflation: Japans Unternehmen erhöhen Löhne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%