Kampf gegen den Terror
Angeblich El-Kaida-Führer im Irak getötet

Im Kampf gegen El Kaida ist irakischen und US-Truppen nach eigener Darstellung in dem Golfstaat ein wichtiger Schlag gelungen.

HB BAGDAD. Der zweitwichtigste Mann der Gruppe, Abu Assam, sei in Bagdad aufgespürt und getötet worden, teilte die US-Armee am Dienstag mit. Die El Kaida erklärte dagegen, sie könne den Tod Assams nicht bestätigen. Zugleich dementierte sie, dass Assam der Stellvertreter des Jordaniers Abu Mussab al-Sarkaui sei.

Den Chef der El Kaida im Irak suchen die US-Truppen seit langem. In den vergangenen Wochen haben sie bereits dessen Fahrer und mehrere Nachwuchs-Kommandeure der Gruppe gefasst oder getötet. Die Organisation steht im Zentrum des Aufstandes gegen eine demokratische Ordnung im Land und hat sich zu zahlreichen Attentaten bekannt. Nördlich von Bagdad sprengte sich am Dienstag ein Selbstmordattentäter inmitten einer Gruppe irakischer Polizisten in die Luft und riss mindestens zehn Menschen mit in den Tod.

Assam sei am Sonntag in einem Hochhaus von Bagdad gestellt und erschossen worden, sagte ein Sprecher der Armee. „Wir erhielten einen Hinweis von einem irakischen Bürger, der uns zu ihm geführt hat. Wir waren ihm seit einiger Zeit auf der Spur.“ Die US-Soldaten hätten Assam lebendig fassen wollen, um weitere Informationen zu bekommen, erklärte das Militär. Bei der Festnahme sei es aber zu einem Schusswechsel gekommen. Dabei sei der Moslem-Extremist getötet worden. Nach irakischen Angaben war er in Begleitung anderer Männer. Deren Schicksal blieb aber zunächst unklar.

Der Armee-Sprecher äußerte sich optimistisch, dass der Kampf gegen die El Kaida damit Fortschritte mache. „Wir haben die Nummer Zwei der Organisation erwischt und das wird Auswirkungen haben“, sagte er. Trotz einiger Fahndungserfolge und eines Kopfgeldes von 25 Mill. Dollar ist Sarkaui den USA immer wieder entwischt.

Seite 1:

Angeblich El-Kaida-Führer im Irak getötet

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%