Kampfflugzeug soll Luftraum verletzt haben
USA dementieren Bericht über Zwischenfall im Iran

Die USA haben iranische Medienberichte zurückgewiesen, wonach ein amerikanisches Kampfflugzeug in den Luftraum der Islamischen Republik eingedrungen und zur Landung gezwungen worden sei.

HB WASHINGTON/TEHERAN. Es werde keine Maschine in der Golfregion vermisst, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag in Washington mit. Die halbstaatliche Nachrichtenagentur Fars hatte zuvor gemeldet, ein US-Kampfflugzeug habe aus Versehen den iranischen Luftraum verletzt. Die amerikanische Besatzung sei verhört und einen Tag später freigelassen worden. Es blieb zunächst unklar, wann genau sich der Zwischenfall ereignet hatte.

Die Beziehungen zwischen der Islamischen Republik und den USA sind wegen des Konflikts um das iranische Atomprogramm seit Jahren äußerst angespannt. Die Regierung in Teheran gehört außerdem zu den schärfsten Kritikern des US-Feldzugs im Nachbarland Irak.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%