Kardinal Ouellet
Konservativer mit Draht nach Südamerika

Der 68-jährige Kardinal Ouellet ist wegen seiner erzkonservativen Haltung in seiner Heimat Québec in Kanada nicht beliebt. Doch er hat einflussreiche Ämter im Vatikan inne und in Lateinamerika ist er populär.
  • 0

TorontoPapst zu sein „wäre ein Albtraum“ für ihn, sagte der kanadische Kardinal Marc Ouellet vor zwei Jahren. Er muss es wissen, denn er war enger Vertrauter der letzten beiden Päpste.

Seine herausgehobene Position als Präfekt der Bischofskongregation, seine streng konservative Haltung, seine Jahre in Lateinamerika und seine Arbeit in Rom als Vorsitzender der päpstlichen Lateinamerikakommission machen Ouellet zu einem der Favoriten für die Nachfolge von Benedikt XVI. Der 68-Jährige wäre der erste Papst vom amerikanischen Kontinent.

Doch genau die Eigenschaften, die in Lateinamerika - der Region mit der weltweit größten katholischen Bevölkerung - zu seiner Popularität beitragen, machen ihn in seiner traditionell liberalen Heimat Québec unbeliebt. Äußerungen, in denen er Abtreibungen sogar im Fall einer Vergewaltigung verurteilte, stießen dort auf heftige Kritik.

Einige Beobachter befürchten, dass die Wahl eines weiteren konservativen, intellektuellen Papstes nach Benedikt XVI. eine Kirche zusätzlich beschädigen könnte, die wegen Missbrauchsskandalen und zunehmendem Säkularismus in Europa und Nordamerika ohnehin mit Mitgliederschwund zu kämpfen hat. Doch in Afrika und Lateinamerika wächst die Zahl der Gläubigen.

Besonders geachtet ist Ouellet unter Kardinälen aus Lateinamerika, wo 40 Prozent der weltweit 1,2 Milliarden Katholiken leben. Wenn sich die lateinamerikanischen Kardinäle auf keinen Kandidaten aus ihren Reihen einigen können, hätte möglicherweise Ouellet eine Chance, denn er verbrachte immerhin elf Jahre in Kolumbien. Spekulationen darüber, dass er eines Tages Papst werden könnte, gibt es, seit ihn Papst Johannes Paul II. 2003 zum Kardinal ernannte.

Seite 1:

Konservativer mit Draht nach Südamerika

Seite 2:

„Kardinal Ouellet ist ein sehr mächtiger heiliger Mann“

Kommentare zu " Kardinal Ouellet: Konservativer mit Draht nach Südamerika"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%