Karen Hughes verlässt die Regierung
Bush verliert erneut Vertrauensperson

US-Präsident George W. Bush verliert erneut eine enge Wegbegleiterin in seiner Regierung. Karen Hughes, die für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Staatssekretärin im Außenministerium, hat ihren Rücktritt zum Jahresende angekündigt. Sie ist bereits die dritte Vertrauensperson, die Bush in diesem Jahr verliert.

HB WASHINGTON. Hughes ist eine der letzten Vertrauten des Präsidenten in der Regierung, die Bushs politischen Weg von Anfang an begleitet haben. Sie arbeitete seit den 90er Jahren für Bush, als dieser noch Gouverneur von Texas war.

Vor zwei Jahren wurde die frühere Fernsehreporterin und Medienberaterin Staatssekretärin im Außenministerium. Zu ihren Aufgaben gehörte die Image-Verbesserung der Vereinigten Staaten im Ausland. Außenministerin Condoleezza Rice äußerte ihr Bedauern über den Rücktritt von Hughes.

Mehrere enge Vertraute Bushs haben in diesem Jahr bereits die Regierung verlassen, darunter sein politischer Berater Karl Rove und Justizminister Alberto Gonzales.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%