Kein Friede unter der neuen irakischen Regierung
Extremisten töten Gouverneur von Mossul

Weiterhin kein Friede im Irak: Extremisten haben am Mittwoch den Gouverneur der nordirakischen Stadt Mossul getötet. Wie aus Regierungskreisen bekannt wurde, war Jussef Kaschmola auf dem Weg nach Bagdad, als islamische Aufständische seinen Wagen beschossen.

HB BAGDAD. Extremisten haben am Mittwoch Regierungskreisen zufolge den Gouverneur der nordirakischen Stadt Mossul getötet. Der Al-Kaida-Verbündete Abu Mussab al-Sarkaui drohte dem irakischen Ministerpräsidenten Ijad Allaui erneut mit einem tödlichen Attentat.

Die Extremisten griffen den Kreisen zufolge den Konvoi des Gouverneurs an, der auf dem Weg von Mossul ins knapp 400 Kilometer entfernte Bagdad war. „Er war mit einer Sicherheitseskorte aus vier Fahrzeugen auf dem Weg nach Bagdad, als die Angreifer mit ihrem Wagen auf die Höhe seines Autos aufholten, eine Handgranate warfen und dann auf seinen Wagen schossen“, sagte ein Vertreter des Innenministeriums in Bagdad, der nicht genannt werden wollte. Extremisten und Aufständische haben wiederholt Repräsentanten der neuen irakischen Ordnung angegriffen. Die Gruppe um Al-Sarkaui hat sich zu zahlreichen Attentaten bekannt.

In einer am Mittwoch im Internet verbreiteten Erklärung bekräftigte Al-Sarkaui sein Ziel, den Chef der irakischen Übergangsregierung zu ermorden. „Wir werden dich treffen, Allaui“, hieß es darin. „Es ist dir gelungen, den Todesraketen, die kürzlich auf dein Haus regneten, zu entkommen. Aber wir haben, so Gott will, mehr davon auf Lager.“ Allauis Haus in Bagdad war Anfang des Monats beschossen worden. „Wir werden nicht zulassen, dass du Frieden erlebst, du Feind Gottes“, hieß es in der Erklärung weiter, die das Datum 8. Juli trägt.

Der aus Jordanien stammende Al-Sarkaui gehört zu den meistgesuchten Extremisten im Irak und seine Gruppe hat drei ausländische Geiseln - einen US-Bürger, einen Südkoreaner und einen Bulgaren - vor laufenden Kameras enthauptet. Die USA haben auf seinen Kopf 25 Millionen Dollar gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%