Keine Entscheidung über Saudi Arabiens Vorschlag, die Ölförderung zu erhöhen
Opec ist wegen Ölpreis «tief besorgt»

Vertreter der Opec-Staaten haben auf dem Energieforum in Amsterdam über den stetig steigenden Ölpreis beraten. Eine Entscheidung um eine Anhebung der Förderquote ist allerdings nicht gefallen.

HB AMSTERDAM. Neun der elf Mitglieder der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) haben in Amsterdam über die steigenden Preise für Rohöl beraten. Der indonesische Öl-Minister und derzeitige Opec-Präsident, Purnomo Yusgiantoro, sagte nach dem Treffen am Samstag, die Organisation sei «tief besorgt» über die anhaltende Preissteigerung der vergangenen Wochen. Er wies wiederholt darauf hin, dass die jüngste Entwicklung nicht eine Folge der Opec-Politik sei.

Yusgiantoro führte die Preissteigerung auf verschiedene Faktoren zurück. Dabei spielten die unsichere geopolitische Lage, die unerwartet hohe Nachfrage und heftige Spekulationen am Öl-Markt eine Rolle, sagte der Opec-Präsident.

Auf dem Treffen wurde auch über einen Vorschlag des wichtigsten Opec-Landes, Saudi-Arabien, beraten, die Fördermenge um zwei Millionen Barrel pro Tag zu erhöhen. Eine Entscheidung wurde allerdings nicht getroffen, da es sich um ein informelles Treffen handelte. Die insgesamt elf Mitgliedsstaaten werden am 3. Juni offiziell in Beirut zusammen treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%