Keine weiteren Einzelheiten bekannt
Amerikaner in Riad erschossen

In der saudiarabischen Hauptstadt Riad ist am Dienstag wieder ein Ausländer erschossen worden. Bei dem Opfer handele es sich um einen US-Bürger, der in Saudi-Arabien gearbeitet habe, teilte das US-Außenministerium mit. Einzelheiten zu dem Zwischenfall wurden nicht mitgeteilt.

HB RIAD. Sprecher Adam Ereli kündigte zugleich an, die US-Regierung werde die Sicherheitslage der US-Bürger in Saudi-Arabien neu einschätzen.

Der Fernsehsender El Arabija hatte zuvor unter Berufung auf westliche Diplomatenkreise berichtet, Unbekannte hätten den US-Bürger im östlichen Stadtteil El Chalidsch vor einer Privatklinik erschossen. Die Täter hätten aus einem Auto heraus die tödlichen Schüsse abgefeuert und seien anschließend geflüchtet, verlautete aus Sicherheitskreisen.

Erst am Sonntag hatten Terroristen in Riad einen Kameramann der BBC erschossen und einen Korrespondenten des britischen Senders schwer verletzt. Auf zwei arabischen Webseiten war am Dienstag eine angebliche Erklärung von El Kaida veröffentlicht worden, in denen das Terrornetzwerk neue Anschläge auf westliche Ziele auf der arabischen Halbinsel ankündigte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%