Kiew
Polizei löst Pro-EU-Demonstration gewaltsam auf

Konflikt in Kiew: Die Polizei hat eine Demonstration gegen Staatschef Janukowitsch gewaltsam aufgelöst, Dutzende Aktivisten wurden verletzt. Die Oppositionellen wollen erneut auf die Straße – und fordern Neuwahlen.
  • 12

KiewIn der Ukraine ist der Streit um eine Annäherung an die Europäische Union weiter eskaliert. Die Polizei ging am frühen Samstagmorgen gewaltsam gegen pro-europäische Demonstranten in Kiew vor, die wegen des Scheiterns eines lange geplanten Assoziierungsabkommens mit der EU den Rücktritt von Staatschef Viktor Janukowitsch forderten. Aktivisten zufolge wurden Dutzende Protestteilnehmer verletzt, die Polizei meldete 31 Festnahmen wegen Rowdytums und Widerstands gegen die Ordnungskräfte.

Etwa tausend Demonstranten waren über Nacht auf dem Unabhängigkeitsplatz geblieben, den hunderte Polizisten umstellten. Gegen 04.00 Uhr Ortszeit (03.00 Uhr MEZ) begann die Polizei dann nach Angaben einer Augenzeugin, mit Knüppeln auf die Demonstranten einzuschlagen und sie von dem Platz zu drängen, der bereits zentraler Schauplatz der Orangenen Revolution im Jahr 2004 war.

Die 17-jährige Studentin Maria Tschalich sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Demonstranten hätten sich friedlich verhalten und getanzt. Dennoch seien die Polizisten mit großer Härte gegen sie vorgegangen und hätten „unterschiedslos jeden“ geschlagen. „Sie schlugen alle - alte Menschen, Mädchen, sogar ein Kind. Sein ganzes Gesicht war blutüberströmt“, sagte Tschalich. Einige Menschen seien in Ohnmacht gefallen.

Der oppositionelle Abgeordnete Andrej Schewtschenko schrieb auf Twitter, die Polizei sei „brutal“ gegen die Demonstranten vorgegangen und habe Dutzende Menschen verletzt sowie mehrere Dutzend weitere festgenommen. „Die Ukraine hat so etwas noch nicht erlebt“, kommentierte der Oppositionspolitiker den Polizeieinsatz. Laut einer Polizeisprecherin wurden die meisten der gut 30 Festgenommen später wieder freigelassen.

Das oppositionsnahe Nachrichtenportal „Ukrainskaja Prawda“ veröffentlichte Fotos von blutüberströmten Demonstranten. Die Organisatoren der Kundgebung richteten vor einer Kirche im Stadtzentrum eine Erste-Hilfe-Station ein.

Seite 1:

Polizei löst Pro-EU-Demonstration gewaltsam auf

Seite 2:

US-Botschafter verurteilt Gewalt gegen Demonstranten

Kommentare zu " Kiew: Polizei löst Pro-EU-Demonstration gewaltsam auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ihr Mann sitzt in USA , wegen Steuerhinterziehung , IM KNAST . LIEGT IN DER FAMILIE ODER AN DEN LEUTEN , MIT DENEN sich als Freunde EINGELASSEN HABEN ? UND WARUM USA ? Und Tochter findet keine Immobilien mehr in Großbritannien , ums Geld sicher unterzubringen .

    https://www.youtube.com/watch?v=UkQ8ZVcDnGM&list=PL56B8B1E56282171A
    Oberer Totpunkt - Imperator


    Frank Frädrich . . .

  • Hat nicht der GRÖFAZ schon versucht, die Ukraine heim ins Reich zu holen?
    Übrigens: Frau Timoschenko hat ihr Volk um zig Millionen bestohlen. Ich denke sie sitzt völlig zu Recht.

  • Hast DIE Filme DER GEWALT GEGEN Hartz IV Gegner gesehen als Hartz GESETZE NOCH ZU VERHINDERN WAREN ? ich SELBST WAR ZEUGE , WIE GEFALLT LOSER ZUSAMMENGESCHLAGEN WURDE UND SOFORT INS KRANKENHAUS MUSSTE !! der HATTE NICHT EINEN ARM ALS GEGENWEHR GEHOBEN .

    Polizisten sind KEINE MENSCHEN , DA AUF BEFEHLT NIEDERKNÜPPELN KÖNNEN , was keine EIGENE MORAL HABEN BEWEIST .
    Aber SIND NICHT BEIDE SEITEN GEWALTTÄTIG ? UND ALS DEMOKRAT MIT GEWALT AN MACHT KOMMEN WOLLEN , NICHT KRANK UND LÜGE DEMOKRAT ZU SEIN SCHON BEWIESEN ?

    Wie Polizei DAS RECHT BEKOMMT GEFALLT EINZUSETZEN , zeigen ZIVILISTEN , die als ERSTER ANGREIFEN und von Polizei in Schutz genommen werden und ZIVILISTEN DIE Polizei GEGENSTÄNDE ZUSTECKEN , UND DANN GEHT GEFALLT DER POLIZEI LOS :
    DA BILDER DIE BEWEISEN WIE SOWAS LÄUFT , in Demokratischen Frankreich :

    http://www.youtube.com/watch?v=TOAVYnoZR1g
    Dieudonné au tribunal. Incidents entre ses partisans et la LDJ / Paris

    wer BEZAHLT KLITSCHKO oder ERKLÄRT ihm WAS RICHTIG IST ?

    Frank3 . . .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%