Koalitionsstreit
Teil der Regierung Griechenlands lehnt Sparpaket ab

Nach heftigen Protesten hat die griechische Regierung die geplanten Reformen überarbeitet. Doch einem Teil der Abgeordneten der Koalition sagen die neuen Vorschläge immer noch nicht zu. Einige wollen dagegen stimmen.
  • 13

AthenEin Juniorpartner der griechischen Regierungskoalition von Ministerpräsident Antonis Samaras hat die Ablehnung der geplanten Arbeitsmarktreformen im Parlament angekündigt.

Sie könne auch die überarbeiteten Vorschläge der konservativ geführten Regierung für Sparmaßnahmen im Umfang der 13,5 Milliarden Euro nicht mittragen, teilte die Demokratische Linke am späten Donnerstagabend mit.

Die von Samaras im Juni gebildete Koalition aus seiner konservativen Neuen Demokratie, der sozialistischen PASOK und den Linken verfügt über 176 der 300 Sitze im Parlament. Selbst wenn die 16 Abgeordneten der Linken gegen die Reformen stimmen, hätte die Regierung noch eine Mehrheit zur Verabschiedung des Sparpakets.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Koalitionsstreit: Teil der Regierung Griechenlands lehnt Sparpaket ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ... genau das ist der Punkt. Völlig richtig erkannt. Die Politkriminellen holen im Auftrag der Elite zum finalen Schlag gegen die Masse aus.

  • Ich gebe Ihnen völlig Recht.

    Allerdings frage ich mich, warum die Griechen nicht erkennen, dass die Kette, an der sie hängen EURO heißt.

    Warum versteht das griechische Volk nicht, dass es nur außerhalb des Euros eine Zukunft in Freiheit haben kann. Der Wohlstand, der geliehen war, ist weg so oder so.

  • "Es ist nicht Aufgabe der Deutschen, die Banken zu retten, die dort sehenden Auges zu hohen Zinsen investiert haben."

    DANKE! So ist es.

    Wenn aber der Merkel-Club trotzdem überweist - ohne rechtlichen Zwang, aus lediglich behauptetem Sachzwang - wie nennt man das dann? Kriminell!

    Die CDU und Ihre Kollaborateure RAUBEN Deutschland aus!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%