Kommissionsentscheidung
EU-Beihilfen für britisches Atomkraftwerk

Atomenergie von Brüssel finanziert: Die EU-Kommission hat der britischen Regierung Beihilfen für den Bau eines umstrittenen Atomkraftwerks zugesichert. Die beiden Reaktoren sollen erst 2023 ans Netz gehen.
  • 1

BrüsselDie EU-Kommission hat der britischen Regierung umstrittene Subventionen für Atomstrom genehmigt. Die staatliche Unterstützung für den Bau und den Betrieb von zwei Reaktoren im Atomkraftwerk Hinkley Point C in Südwestengland entspreche den europäischen Regeln, teilte die EU-Behörde am Mittwoch nach einer Prüfung des Falls mit. Großbritannien habe auf Druck der EU-Kommission die geplante Hilfe - eine staatliche Garantie für die Finanzierung und eine stabile Vergütung für den Preis - reduziert, so dass der Steuerzahler entlastet und der Wettbewerb gewahrt bleibe.

Die EU-Kommission nannte keine Zahl für die staatliche Beihilfe. Die Gesamtkosten bezifferte sie auf 43 Milliarden Euro, die Baukosten auf 31,2 Milliarden Euro. Die beiden Reaktoren sollen 2023 in Betrieb gehen, 60 Jahre lang laufen und sieben Prozent der britischen Stromproduktion liefern. Laut EU-Vertrag können die EU-Staaten selbst über ihren Energiemix bestimmen, Großbritannien setzt auf die Atomkraft. Nur bei staatlichen Beihilfen redet Brüssel mit.

Die Entscheidung stieß in der EU auf Kritik. Österreich will gegen die Subventionierung von Hinkley Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) einreichen. Das kündigte Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) in Wien an.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kommissionsentscheidung: EU-Beihilfen für britisches Atomkraftwerk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nicht nur Kernkraftwerke bzw. allg. alle Neubauten von Kraftwerken (Kohle, Gas) werden unter dieser irrsinnigen und schwachsinnigen Energiewende, die Europa und Deutschland wie einen Virus im Griff hat, beihilfen benötigen. Und dieser Virus heitß EEG-Subventions-Abgabengesetz. Das EEG richtet sich massiv gegen die Marktwirtschaft und ist damit der Untergang für den Strommarkt in der EU. Siehe auch staatliche Beihilfen für das Gaskraftwerk in Irsching. Das EEG hat zu massiven Wettbewerbsvorteilen für die unrentable Erneuerbare Energiebrnache geführt und dies zu Lasten der Kraftwerke in der EU.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%