Konflikt in Syrien
Iran fliegt tonnenweise Waffen nach Syrien

Offenbar unterstützt Iran das Regime in Syrien - und zwar mit Waffen. Einem Geheimbericht nach werden täglich Tonnen mit Waffen und zahlreiche Angehörige der Revolutionsgarden nach Syrien geflogen.
  • 9

New YorkDer Iran unterstützt das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad einem westlichen Geheimdienstbericht zufolge im großen Umfang mit Waffen und Soldaten beim Versuch, den Aufstand niederzuschlagen. Dem Geheimdienstbericht eines westlichen Staates zufolge, der Reuters in New York vorliegt, finden die Transporte auf dem Luftweg in zivilen Flugzeugen über den Irak statt. Beinahe täglich würden Dutzende Tonnen Waffen und zahlreiche Angehörige der Revolutionsgarden nach Syrien geflogen, heißt es in dem Bericht. Bewaffnet würden sowohl die syrischen Regierungstruppen wie auch regimetreue Milizen. Auch auf dem Landweg über den Irak würden Lastwagen große Mengen Waffen und Munition nach Syrien bringen, heißt es weiter.

US-Senator John Kerry hatte erst am Mittwoch damit gedroht, die USA könnten ihre Unterstützungszahlungen an die irakische Regierung überprüfen. Die Regierung in Bagdad bestreitet, dass sie Waffentransporte in ihrem Luftraum zulässt. Dem Geheimdienstbericht zufolge gibt es zwischen ranghohen iranischen und irakischen Vertretern dagegen ein Abkommen, das den systematischen Waffentransport ermöglicht.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konflikt in Syrien: Iran fliegt tonnenweise Waffen nach Syrien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Und für andere Länder geht es nicht dabei um leben oder Tod bei den öffentlichen Drohgebärden Israels? Jede Medaille hat zwei Seiten!

  • Wenn es mittlerweile , lt. Ihrer Aussage für Israel, um "leben und Tod" geht, dann sollte das Israelische Volk sich beeilen, Netenjahu und Barak los zu werden, denn das sind mit Amerikanischen Neocons zusammen, die Hauptverantwortlichen für diesen, tagwärenden Alptraum!


    MfG

  • Das ist ja mal eine gute Nachricht, warum sollten die Iraner das auch nicht machen, tausend mal besser als unsere West-Regierungen, die zig Millionen, irgend welchen "Durchgeknallten Terroristen" in den "Allerwertesten" rein blasen !!!!
    Ich, und viele viele mehr, hätten wohl nichts dagegen, den Lieferumfang zu erhöhen, und ganze Schiffsladungen dort zur Verfügung zu stellen, damit diese Mörderbanden der Anti_Regierungskoalition endlich zu ihren "Imaginären" Jungfrauen gelangen !!!
    Besser gestern als morgen !!!

    MfG

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%