International

_

Konflikte weltweit: Heiße Kriege nach dem Kalten Krieg

USA im Irak, Frankreich in Mali, Deutschland in Afghanistan: Immer wieder greifen selbsternannt Ordnungsmächte in regionale Konflikte ein. Selten führt das zum Erfolg, doch immer sind die Opferzahlen hoch.

Bild 4 von 19

Dass die Taliban mehr und mehr Macht im Land bekamen, lag an einem neuen Bürgerkrieg. Zu viele Rivalitäten der unterschiedlichen Führer und Gruppen nach dem Sturz der Sowjetunion und der Machtübernahme der Mujahedin in Afghanistan machten es den Taliban leicht, ihre Macht auszuweiten.

Bild: AFP