Konjunkturdaten
US-Industrie mit stärkstem Auftragsplus seit einem Jahr

Die US-Industrie hat ihren stärksten Auftragszuwachs seit einem Jahr verzeichnen können. Die Bestellungen für langlebige Güter stiegen im Vergleich zum Vormonat an. Die Daten weisen auf ein beschleunigtes Wachstum hin.
  • 0

WashingtonDie US-Industrie hat im Oktober den stärksten Auftragszuwachs seit einem Jahr verzeichnet. Die Bestellungen für langlebige Güter – von Haushaltsgeräten bis zu Flugzeugen – stiegen zum Vormonat um 4,8 Prozent, wie das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Plus von 1,5 Prozent gerechnet, nachdem es im September einen Zuwachs um 0,4 Prozent gegeben hatte.

Der Aufwärtstrend könnte sich im November fortsetzen: Der Einkaufsmanager-Index für die Industrie kletterte überraschend um 0,5 auf 53,9 Punkte, wie das Markit-Institut zu seiner Umfrage unter Industriebetrieben mitteilte. Bereits ab 50 Zählern zeigt das Barometer ein Wachstum an. Die Aufträge legten dabei so stark zu wie seit über einem Jahr nicht mehr.

Die jüngsten Konjunkturdaten signalisieren ein beschleunigtes Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft. Das wiederum schüre zusammen mit der sinkenden Arbeitslosigkeit die Erwartung, dass die Notenbank Fed im Dezember die Leitzinsen erhöhen werde, sagte Helaba-Analystin Viola Julien.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunkturdaten: US-Industrie mit stärkstem Auftragsplus seit einem Jahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%