Konkurrenz zu japanischem Vorschlag
China und Russland stellen Nordkorea-Resolution vor

Im Streit um die Raketentests Nordkoreas haben die beiden Länder China und Russland am Mittwoch einen Entwurf für eine Resolution in den UN-Sicherheitsrat eingebracht.

HB NEW YORK. Er steht in Konkurrenz zu einem japanischen Resolutionsentwurf, der Sanktionen auf Rüstungsgüter vorsieht und von den USA unterstützt wird.

Die neue Resolution käme den Befürwortern der japanischen Resolution weit entgegen, erklärte Russlands Botschafter bei den Vereinten Nationen (UN), Witali Tschurkin. Der amerikanische UN-Botschafter John Bolton sagte, der russisch-chinesische Entwurf nähere beide Länder zwar an die japanische Position an. Die USA betrachteten aber weiter den japanischen Entwurf als Verhandlungsgrundlage.

Japans Vorschlag wird von acht Ländern unterstützt. Da China jedoch mit einem Veto gedroht hat, wurde über den Entwurf noch nicht abgestimmt. Japan bekräftigte allerdings, eine baldige Abstimmung anzustreben.

Nordkorea hatte vergangene Woche mindestens sieben Raketen - darunter eine Langstreckenrakete - gestartet und damit die internationale Staatengemeinschaft alarmiert. Allerdings herrscht Uneinigkeit über das Vorgehen gegen das Land.

Die USA werfen Nordkorea vor, alle Anstrengungen für eine diplomatische Lösung im Streit über seine Atom- und Raketenpolitik zu ignorieren. Es gebe keine Anzeichen, dass das international isolierte Land auf die Bemühungen eingehe, die Sechs-Parteien-Gespräche wieder in Gang zu bringen, sagte US-Unterhändler Christopher Hill in Peking. Hill beriet mit der chinesischen Führung über Wege, Nordkorea zur Rückkehr an den Verhandlungstisch zu bewegen.

Die Verhandlungen Nord- und Südkoreas, der USA, Chinas, Russlands und Japans sind seit November 2005 unterbrochen. Nordkorea forderte zuletzt als Bedingung für seine Rückkehr zu der Gesprächsrunde die Aufhebung von US-Sanktionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%