Kredite und Leasing werden nur selten genutzt
Russen misstrauen den Banken

Als jüngstes Geschäftsfeld haben russische Geldinstitute Konsumentenkredite entdeckt: Kaum ein Möbelhaus oder Baumarkt, wo nicht Hostessen mit Faltbroschüren den Kauf auf Pump anpreisen. Vor allem westliche Banken drängen auf den Markt: Die österreichische Raiffeisenbank, der US-Riese Citibank oder die französische BNP Paribas über ihre Beteiligung an der Russkij Standard Bank.

HB MOSKAU. Dabei gibt es in Russland noch einen gewaltigen Nachholbedarf: Während zum Beispiel in Tschechien Verbraucherkredite in der Höhe von 32,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts vergeben werden und in den USA gar 150 Prozent, sind es in Russland bislang gerade einmal 2,3 Prozent des BIP.

Eine weitere Marktnische ist der Leasing-Bereich. „Einer der am schnellsten wachsenden Sektoren des russischen Finanzmarktes, auch wenn die Verbreitung allgemein noch gering ist“, stellt die Osteuropabank EBRD fest, die gerade mit einem 150 Mill. Dollar großen Kredit an die Raiffeisen-Leasing deren Geschäft in Russland anzukurbeln hilft. „In einem Land, wo Bankkredite mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr weiter rar sind, stellt Leasing oft die einzige reale Möglichkeit für Mittelständler dar“, urteilt die Osteuropabank.

Die Londoner werfen damit ein Schlaglicht auf den Zustand der russischen Finanzmärkte: Trotz einer kurzen Bankenkrise im Sommer, bei der ein knappes Dutzend Geldhäuser ihre Lizenz verlor, gibt es mit 1 320 noch immer zu viele und zu kleine Banken. Der Sektor wird weiter von den staatlich beherrschten Großinstituten Sberbank und Vneshtorgbank dominiert. Doch nach einer jüngsten Umfrage haben noch immer 98 Prozent der Russen kein Vertrauen in Banken – und lassen ihr Erspartes lieber zu Hause. Diese „Matratzen-Milliarden" sind mindestens so groß wie die gesamten Bankeinlagen in Russland.

Das Misstrauen ist verständlich: Zwei Drittel der Banken machen Verluste. Andere erwirtschaften Profite nur durch undurchsichtige Kapitaltransaktionen ins Ausland. 400 Kreditinstitute liegen unter der staatlichen Mindestkapitalvorgabe von einer Mill. Euro. „Wenn die notwendige Konsolidierung weiter verschleppt wird, kann die Wirtschaft nicht wirklich kräftig wachsen. Und am Ende kommt alles noch teurer und wird noch schmerzhafter“, warnt die Weltbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%