Kreditwürdigkeit
Moody's droht Griechenland mit neuer Herabstufung

Neue Hiobsbotschaft für Griechenland: Die Ratingagentur Moody's hat dem Land eine erneute Herabstufung der Kreditwürdigkeit angedroht. Man sehe „Umsetzungsrisiken für die Sparmaßnahmen“.
  • 0

HB PARIS. Die Ratingagentur Moody's hat Griechenland eine erneute Herabstufung der Kreditwürdigkeit angedroht. Man sorge sich, ob Griechenland seine Schulden auf ein „nachhaltiges Niveau“ senken könne, teilte Moody's am Donnerstag in Paris mit.

Zudem sei es im Jahr 2010 zu weiteren Einnahmeausfällen gekommen. Man sehe aus politischen und verwaltungstechnischen Gründen Umsetzungsrisiken für die Sparmaßnahmen. Derzeit bewertet Moody's griechische Staatsanleihen mit der Bonitäts-Note „BA1“. Damit befindet sich das Rating bereits auf Ramschniveau.

Moody's würdigte zwar den „bedeutsamen Fortschritt“ bei der Umsetzung einer sehr weitgehenden haushaltspolitischen Konsolidierung. Sollte sich aber das Verhältnis der Staatsschulden zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den nächsten drei bis fünf Jahren nicht stabilisieren, seien Herabstufungen von mehreren Noten denkbar, schreibt die Ratingagentur.

Zudem könnte die Hilfe durch die EU nach dem Jahr 2013 geringer ausfallen als bisher angenommen. Griechenland befindet sich derzeitig in einem gemeinsamen Hilfsprogramm von Eurozone und Internationalem Währungsfonds.

Kommentare zu " Kreditwürdigkeit: Moody's droht Griechenland mit neuer Herabstufung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%