Kreml-Kritiker
Chodorkowski will in die Schweiz ziehen

Nach Jahren in sibirischen Straflagern und Gefängnissen floh der ehemalige Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski nach seiner Freilassung aus Russland. Angeblich will er so bald nicht in sein Geburtsland zurückkehren.
  • 5

ZugDer frühere Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski will sich in der Schweiz niederlassen. Ein entsprechendes Gesuch habe er bei den Behörden eingereicht, bestätigte seine in Zug ansässige Kommunikationsagentur am Montag der Schweizer Nachrichtenagentur sda. Das Verfahren sei im Gang, man werde zu gegebener Zeit über das Ergebnis informieren.

Der einstige Öl-Unternehmer war im Dezember nach zehn Jahren Lagerhaft freigekommen und zunächst nach Berlin geflogen. Von dort reiste er im Januar in die Schweiz, wo seine beiden jüngsten Söhne zur Schule gehen. Laut Schweizer Medienberichten besitzt seine Ehefrau eine Wohnung unweit des Genfer Sees in Montreux.

Die Eidgenossenschaft hatte Chodorkowski, der viel unterwegs ist, zunächst ein Visum bis Ende März ausgestellt. Zurzeit hält er sich in der Ukraine auf. Am Sonntag rief er in einer Rede in Kiew Russen und Ukrainer zum Einlenken im Krim-Konflikt auf.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kreml-Kritiker: Chodorkowski will in die Schweiz ziehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • es gibt auch protestantische, katholische, buddistische, hinduistische, etc. reiche Leute und Staatsoberhäupter mit der gleichen Konfession. Welche Schlußfolgerungen mögen Sie wohl daraus ziehen. Sagen Sie es mir.

  • Schweizer Nummerkonten haben anscheinend Gravitationskräfte ;)

  • Chodorkowski:
    Am Sonntag rief er in einer Rede in Kiew Russen und Ukrainer zum Einlenken im Krim-Konflikt auf.

    +++

    Und das, obwohl Putin seinen Konzern zerschlagen hat, und er für viele Jahre im Gefängnis/Straflager gesessen hat.

    Der Mann tut meiner Einschätzung nach mehr für den Frieden als unsere Regierenden und die friedenspreisgekrönte EU.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%