Kritik an Nominierung des Gouverneurs
Bush benennt neuen Umweltminister

US-Präsident George W. Bush hat den langjährigen Gouverneur des Bundesstaates Utah, Mike Leavitt, für den Posten des Chefs der Umweltschutzbehörde EPA nominiert. Er würde damit die Nachfolge von Christine Todd Whitman antreten, die im Mai ihren Rücktritt angekündigt hatte. Die einflussreiche Umweltorganisation Sierra Club bekundete am Dienstag ihre Opposition gegen die Nominierung.

HB/dpa WASHINGTON. Die Umweltorganisation warf Leavitt vor, als Gouverneur in „geheimer“ Absprache mit Innenministerin Gale Norton, Mill. Hektar Land in Utah für Straßenbauten und Bauentwicklung freigegeben zu haben. Damit sei sicher, dass Leavitt zwar gut in die Regierung von Präsident George Bush passe, aber für die Umwelt werde er eine Enttäuschung sein. Die „Washington Post“ berichtete dagegen, Leavitt gelte als umgänglicher Mann, der in Utah oft Kompromisse zwischen den Wünschen von Umweltschützern und den Interessen von Unternehmen gefunden habe.

Bush bezeichnete Leavitt am Montag als einen guten Freund und Vertrauten, der die Reinheit von Luft und Wasser in den USA weiter verbessern werde. In den vergangenen drei Jahrzehnten hätten die USA große Fortschritte gemacht: „Unsere Luftqualität ist um Strecken besser als in den 70er Jahren geworden. Deutlich mehr von unseren Seen und Flüssen sind sicher zum Baden und Fischen, und die toxischen Emissionen haben sich verringert.“

Sollte Leavitt vom Kongress bestätigt werden, tritt er eine schwierige Nachfolge an. Whitman war in den zweieinhalb Jahren an der Spitze der EPA im In- und Ausland massiv für die Umweltpolitik der Regierung Bush kritisiert worden, obwohl sie sich sogar oft gegen die Entscheidungen des Weißen Hauses gewandt hatte. So war sie auch gegen den Entschluss, sich nicht an dem Kyoto-Klimaschutzabkommen zu beteiligen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%