Langwierige Verhandlungen
Chronik: Nordkoreas Atomwaffenprogramm

Bereits in den 60er Jahren hat Nordkorea ein allgemeines Nuklearprogramm begonnen. Nach langwierigen Verhandlungen hat das Land nun den Verzicht auf sein Atomprogramm erklärt. Die Chronik des Konflikts:

60er Jahre: Die Regierung Nordkoreas errichtete mit sowjetischer Hilfe ein Atomforschungszentrum in Yongbyon rund 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt Pjöngjang.

1979: Mit russischer Technologie entsteht ein zweiter Atom- Versuchsreaktor in Yongbyon. Er wird 1987 angefahren.

Dezember 1985: Pjöngjang tritt dem Atomwaffensperrvertrag bei, der die Mitgliedstaaten zum Verzicht auf Atomwaffen verpflichtet.

1992: Nordkorea stimmt einem Inspektionsabkommen mit der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) in Wien zu.

März 1993: Nordkorea kündigt den Atomwaffensperrvertrag. Nach Sanktionsdrohungen der USA wird die Kündigung im Juni zurückgezogen.

Oktober 1994: Die USA und Nordkorea unterzeichnen in Genf ein Abkommen; Nordkorea verpflichtet sich, sein Atomprogramm zu stoppen.

Oktober 2002: Der US-Sondergesandte James Kelly legt Nordkorea Beweise für ein verdecktes Programm des Staates zur Urananreicherung vor. Nordkorea gibt darauf gegenüber der US-Regierung die Existenz eines geheimen Atomwaffen-Programms zu. Das Land erklärt sein Recht, „nicht nur Atomwaffen zu besitzen sondern auch andere Waffenarten, die stärker sind als diese, um seine Souveränität angesichts der Bedrohung durch die USA zu verteidigen“.

Dezember 2002: Nordkorea erklärt, den Reaktor in Yongbyon wieder anzufahren, die dortigen Überwachungseinrichtungen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) abzubauen und IAEA-Kontrolleure auszuweisen.

Januar 2003: Nordkorea tritt aus dem Atomwaffensperrvertrag aus. In Gesprächen mit Kelly erklärt das Land, Atomwaffen zu besitzen, und droht damit, diese zu testen oder an andere Staaten weiterzugeben.

Juni 2003: Nordkorea gibt öffentlich zu, Atomwaffen zu entwickeln.

Seite 1:

Chronik: Nordkoreas Atomwaffenprogramm

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%