Laut Kreisen
USA offenbar kurz vor Milliarden-Stütze für Häusermarkt

Nach den Hilfen für die Finanzbranche stehen US-Regierung und Regulierungsbehörden laut Kreisen kurz davor ein milliardenschweres Paket für Hausbesitzer zu schnüren. Enthalten sein sollen möglichen Regierungsgarantien in Höhe von bis zu 600 Mrd. Dollar, die verschuldete Eigentümer vor Zwangsvollstreckungen schützen sollen.

HB WASHINGTON. Das sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Die erwarteten Kosten für die Regierung würden aber nur einen Bruchteil des Volumens der Garantien betragen, da es Ziel des Programms sei, Zahlungsverzüge bei Häuserkrediten zu verhindern.

Das neue Programm unter der Federführung der staatlichen Einlagensicherung (FDIC) sehe daher vor, dass Finanzinstitutionen die Kredite entsprechend der Zahlungsfähigkeit der Hauseigentümer restrukturierten, hieß es weiter. Rund drei Mio. vom Ausfall bedrohte Hypotheken könnten so abgesichert werden. Den Angaben nach hofft die Regierung, das Paket bereits am Donnerstag vorstellen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%