Leitartikel in der amtlichen Zeitung:
Chinesische Zeitung: US-Widerstand ist Gift für Wirtschaftsbeziehungen

Der politische Widerstand in den USA gegen eine Kaufofferte der chinesischen CNOOC für den US-Energiekonzern Unocal wird der amtlichen chinesischen Zeitung „China Daily“ zufolge die Beziehungen zwischen beiden Ländern belasten.

HB PEKING. Der weitgehend politisch motivierte Widerstand sei ungerechtfertigt gewesen und werde Gift für die Stimmung bei den wirtschaftlichen Verbindungen beider Länder sein, hieß es in einem Leitartikel der Zeitung am Donnerstag. Der weithin beachtete Übernahmekampf um Unocal habe der Welt gezeigt, dass die USA keine freie Wirtschaft hätten, was sie aber immer behaupten würden. „Auf lange Sicht wird das Opfer die Wettbewerbsfähigkeit der USA sein, wenn der Markt nur die zweite Geige spielt hinter Protektionismus mit politischer Unterstützung.“

CNOOC hatte sein 18,5-Milliarden-Dollar-Kaufangebot für Unocal wegen des politischen Widerstands in den USA zurückgezogen. Der Konzern ist zu 70 Prozent staatlich. Unocal wird nun vermutlich von seinem US-Konkurrenten Chevron übernommen, der ein geringeres Angebot als CNOOC vorgelegt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%