Libanon
Hisbollah kontrolliert Beiruts Zentrum

Der Libanon steuert möglicherweise auf einen neuen blutigen Bürgerkrieg zu. Kämpfer der pro-iranischen Miliz Hisbollah und der schiitischen Amal-Bewegung brachten am Freitag mehrere Viertel im Zentrum Beiruts unter ihre Kontrolle. Bei den Kämpfen gab es zahlreiche Tote.

HB BEIRUT. In der Hauptstadt wurden nach Angaben von Krankenhausärzten mindestens 13 Menschen getötet. Zwei weitere Menschen kamen in der Stadt Chaldeh südlich von Beirut ums Leben. Insgesamt mehr als 60 Menschen wurden verletzt.

Augenzeugen hörten in der Innenstadt von Beirut den ganzen Tag über immer wieder Maschinengewehrsalven und den Knall explodierender Granaten. Die Armee, die einige Gebäude schützte, ließ zu, dass Schiiten auch in den vorwiegend von Sunniten bewohnten Stadtteilen Stellung bezogen. Die Kämpfe hatten Donnerstag begonnen, nachdem Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah erklärt hatte, die Regierungsmehrheit habe der Opposition „den Krieg erklärt“.

Unter den Opfern waren auch unbewaffnete Passanten. Ein Krankenhausmitarbeiter sagte, die Leiche eines enthaupteten Sunniten sei in das Leichenschauhaus der Klinik gebracht worden: „Seine Verwandten behaupteten, militante Schiiten hätten ihn in seiner Wohnung im Stadtteil Ras al-Nabaa getötet.“

Die Innenstadt von Beirut war am Nachmittag mehr oder weniger ausgestorben, nachdem viele Familien aus ihren Häusern in sicherere Gebiete im christlichen Osten der Stadt geflohen waren. Maskierte Schützen standen auf vielen Dächern. „Wir haben die Nacht im Badezimmer verbracht, weil es dort am sichersten war, es war die Hölle“, sagte Salwa Hitti, die mit ihrer Familie im Zentrum wohnt.

Am Morgen hatten Hisbollah-Kämpfer das Büro der Zeitung „Al- Mustaqbal“ (Die Zukunft) mit Maschinengewehren und Granaten beschossen. Die Zeitung gehört zum Medienkonzern der sunnitischen Hariri-Familie, die mit dem pro-westlichen Regierungschef Fuad Siniora verbündet ist. Sie zogen nach Angaben der Journalisten erst ab, als Soldaten eintrafen. Der 2005 ermordete Milliardär und Ex- Ministerpräsident Rafik Hariri war der „Vater des Wiederaufbaus von Beirut“ nach dem Ende des Bürgerkrieges (1975-1990) gewesen.

Seite 1:

Hisbollah kontrolliert Beiruts Zentrum

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%