Liberia
Erste Staatspräsidentin Afrikas vereidigt

In Liberia ist die erstmals in einem afrikanischen Land eine Frau zur Präsidentin vereidigt worden: Ellen Johnson-Sirleaf will hart durchgreifen.

HB MONROVIA. Die frühere Weltbank-Ökonomin hatte sich im vergangenen November bei der Präsidenten-Stichwahl gegen den einstigen Fußball-Star George Weah durchgesetzt. Die 67-Jährige versprach bei ihrer Amtseinführung in Monrovia, das Land nach Jahren des Krieges wieder aufzubauen und die Korruption zu bekämpfen.

Dabei signalisierte die US-Regierung demonstrative Unterstützung: An der Vereidigung Johnson-Sirleafs nahmen sowohl US-Außenministerin Condoleezza Rice wie auch die Frau von US-Präsident George W. Bush, Laura Bush, teil.

Der unterlegene Präsidentschaftskandidat Weah hatte zunächst den Vorwurf des Wahlbetrugs erhoben, eine beim höchsten Gericht des Landes eingereichte Klage gegen das Wahlergebnis aber später zurückgezogen. Das 1847 von ehemaligen Sklaven aus Amerika gegründete Liberia ist die älteste Republik Afrikas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%