Libysche Hauptstadt
Rebellen feuern auf Heckenschützen

Die libysche Hauptstadt ist von den Rebellen erobert worden - doch jetzt sind dort wieder Kämpfe ausgebrochen. Revolutionstruppen feuern auf mutmaßlich Gaddafi-treue Heckenschützen.
  • 0

TripolisErstmals seit der Eroberung der libyschen Hauptstadt Tripolis durch Revolutionstruppen im August sind dort wieder Kämpfe ausgebrochen. Einheiten des Übergangsrats eröffneten am Freitag im Stadtteil Abu Salim das Feuer auf mutmaßliche, dem gestürzten Machthaber Muammar Gaddafi ergebene Heckenschützen. Die ehemaligen Rebellen fuhren in Geländewagen mit aufmontierten Waffen in den Bezirk Hai Nasr ein und errichteten Kontrollpunkte. Einige schossen auf Gebäude, in denen sie Heckenschützen vermuteten.

Die Kämpfe hätten begonnen, nachdem ein Mann gesehen worden sei, der die grüne Flagge Gaddafis gehisst habe, sagte Assem al Baschir, Kämpfer in der Tripoliser Adler-Brigade. Ein anderer Kämpfer, Ahmad al Warsly, sagte mehrere Unterstützer Gaddafis hätten eine Protestkundgebung geplant, hätten aber das Feuer auf sich gezogen, weil sie bewaffnet gewesen seien. Sie seien geflohen und von Revolutionstruppen verfolgt worden. Daraus habe sich ein Straßenkampf entwickelt. Ein bewaffneter Mann sei festgenommen worden.

Kommentare zu " Libysche Hauptstadt: Rebellen feuern auf Heckenschützen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%