Libysche Stammesführer
Ölverkäufe sollen Aufständische unterstützen

Mit angekurbelten Ölverkäufen wollen die libyschen Stammesführer den Kampf gegen die Truppen von Machthaber Muammar al Gaddafi unterstützen. Sie wollen so für mehr Waffen und Vorräte für die Aufständischen aufkommen.
  • 0

Abu Dhabi Dies sagten die mehr als 20 Führer von Stämmen und Räten, die am Montag in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammengekommen waren. Doch bis zur Wiederaufnahme der Öllieferungen könne es angesichts beschädigter Anlagen noch Wochen dauern.

Die Stammesführer wollen am Dienstag in die katarische Hauptstadt Doha reisen, um weiter über eine gemeinsame Strategie im Kampf gegen Gaddafi zu beraten. Mithilfe des Golfstaats Katar hatten sie kürzlich den Verkauf von einer Million Barrel Öl abschließen und damit umgerechnet 88 Millionen Euro erlösen können.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Libysche Stammesführer: Ölverkäufe sollen Aufständische unterstützen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%