Lockerung des Sparpogramms

Samaras will Merkel persönlich überzeugen

Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras will sich bei Kanzlerin Angela Merkel für eine Aufweichung der Spar- und Reformprogramme stark machen. Dafür kommt er Ende August nach Berlin.
31 Kommentare
Will bei Merkel für eine Lockerung der Sparprogramme sorgen: Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras. Quelle: Reuters

Will bei Merkel für eine Lockerung der Sparprogramme sorgen: Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras.

(Foto: Reuters)

AthenDer griechische Regierungschef Antonis Samaras will einem Medienbericht zufolge in drei Wochen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel für Lockerungen beim Spar- und Reformprogramm werben. Am 25. August werde der konservative Politiker nach Berlin reisen, einen Tag davor nach Paris zu Präsident Francois Hollande, berichtete die halbamtliche Nachrichtenagentur "Athen" am Freitag. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker wolle am 22. August nach Athen reisen.

Eine Augenoperation hatte Samaras' Pläne zunichtegemacht, direkt nach Übernahme der Amtsgeschäfte in Europas Hauptstädten für Korrekturen an den Auflagen für das internationale Rettungspaket zu werben. Griechenland verlangt von seinen Geldgebern mehr Zeit für die Umsetzung der Ziele, was die Hilfszahlungen faktisch erhöhen würde.

EU, Internationaler Währungsfonds und Europäische Zentralbank wollen nach dem Bericht ihrer Experten im September über die Freigabe einer weiteren Hilfstranche entscheiden.

  • rtr
Startseite

31 Kommentare zu "Lockerung des Sparpogramms: Samaras will Merkel persönlich überzeugen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • MARIKA, xairome episis

    Kein Land haben international mehr schulden pro kopf wie Griechische Staat. Dafür Griechen privat am meisten Reich pro kopf in Europa, haben ihr Geld nicht in Heimat, aber im Ausland, deshalb ist Staat so arm und vile Arm in Heimat.

    Spiros Latsis hat vil zu vil Geld, hat vile reiche Kollegen, haben keine Solidaritet mit Heimat.
    Unterschid von Reich zu Arm sehr gross. Ist tipiko Provlima in Griechenland von Osmanen.

    Allaxte-to ! Richtige Regierung wellen.
    Jasas

  • Jorgo xairome das du antwortet hast.Das ist Naturlich nicht nett das Griechen andere Nationen Beschimfen für ihre elend.Hätten vileicht früher aufgepast wem sie wellen
    Jetzt aber hat die kleine Sicht die zeche Bezahlt.Eins was ich nicht so richtig verstanden habe ist ,warum alle auf Griechenland her fahlen wen schon die meisten Länder International mehr schulden wie Griechenland haben Efxaristo

  • MARIKA: Die vergessen das in Griechenland schon 2.500 Selbstmord Bekannen haben und in Italien noch mall so viel,das sind alle Leute die Haie in den fingern gefallen sind;

    Jorgos: Agapiti MARIKA,
    Vor zwei Wochen hat ein Grieche die Deutsche hier bei HB beschimpt, weil schuld an 2.500 Selbstmord bekannen haben. Sind das Leute mit Schulden gewesen, die Haie in den fingern gefallen sind ? In Ostdeutschland hat es diese Provlima auch gegeben, aber ohne soviel Selbstmord. Vielleiht ist das eine griechische Übertreibung.

  • george.orwell fragt:
    2. Wer sind die Gläubiger - letztlich ?

    DocEx: Diese Frage ist für Griechenland nicht leicht zu beantworten. Da ist es weniger die internationale Hochfinanz, sondern dank unserer beiden Finanzminister Bilderberger-Peer und ESM-Wolfgang sind wir Steuerzahler die größten ausländischen Staatsgläubiger, wie vorhin Herrn Rechner schon mitgeteilt. Jedenfalls hat die nytimes am 28. Feb. 2010 berichtet, dass der 'Unhappy German Taxpayer' der größte ausländische Staatskreditgeber ist. Wie gesagt, den heutigen Stand müsste der Finanzminister wissen, und wenn er es überhaupt genau weiß - diese Zahlen sind geheim, obwohl es unser Geld ist. Denn seither hat ja mit EFSF eine Umschuldung von Privat zu uns gegeben, also eine Umverteilung von Schulden von ganz weit oben nach unten zu uns. Auch bei den Folgen der Haircuts für unsere Kredite hüllt sich der sonst sehr mitteilsame Schäuble in Schweigen.
    Bekannt wurde kürzlich, dass unsere HRE-BadBank FMS in 2011 9 Milliarden Verlust hatte. Damit hätte man viele Straßen und Schulen bei uns renovieren können.

    Vor Beginn der Krise in 2010 lagen Sarkozys Private Großbanken an zweiter Stelle, die wurden schon in 2010 durch den Franzosen Trichet in seiner Funktion als EZB-Chef gerettet/refinanziert, wobei wir Deutsche bei diesen Banken-Rettungsaktionen immer mit unseren 28 Prozent beteiligt werden, wie jetzt gerade wieder mit der EFSF-Rettung der maroden spanischen Hypobanken. Amerikanische Institute waren wenig in GRE engagiert.

    An sich müssten die Griechen uns deutschen Steuerzahlern sehr dankbar sein, aber wie gesagt, dürfen das weder die Griechen noch wir selbst wissen.

  • Rechner: Da werden die Herrschaften im Rest des Jahres noch erheblich nachsparen müssen.

    DocEx: Es ist immer wieder beeindruckend, welche Zahlen Sie parat haben. Dann wissen Sie sicher auch, wie hoch der Schuldendienst ist, wieviel die Herrschaften von der Global Finance von den Griechen bekommen. Vielleicht lässt sich da etwas nechsparen ? Ich weiß, dass auch wir Deutschen Bundesbürger dank Schäubles EFSF und HRE-BadBank sowie der Landesbanken ganz große Gläubiger sind. Wieviel ist eigentlich nach dem Haircut an Kreditsumme von uns geblieben ?

  • Peer-Bilderberger: Griechenland bekommt keine Geld mehr von uns und damit reicht es. Fein, wenn wir immer hören, dass wir den Euro brauchen. Aber wozu?

    DocEx: Wir 99PERCENT der Deutschen brauchen den Euro nicht, wir sind bekanntlich die größten Verlierer des Euro. Der Euro ist dazu konzipiert, unser gesamtes Volksvermögen schleichend "abzusaugen".

    In diesem Zusammenhang spielt der Bilderberger SPD-Genosse Peer eine ganz wichtige Rolle. Als er letztes Jahr um den 11. Juni nach einer Audienz bei Josef Ackermann in St.Moritz (das Schweizer FS hatte berichtet) nach DEU zurück gekommen war, hat er die Botschaft verbreitet
    "Natürlich müssen die Deutschen bezahlen" für "Europa", auch bei dem Streitgespräch mit Sarrazin hat er dies wiederholt. Eine einleuchtenden Grund dafür konnte er außer Europa-Geschwafel nicht nennen.

    Dass jetzt jemand sich unter dem Namen Peer-Bilderberger GEGEN bezahlen und GEGEN den Euro ausspricht, zumindest den Euro infrage stellt, stimmt nachdenklich. Hat der Euro-Mohr seine Schuldigkeit getan ?

    Wenn nämlich der Euro-Mohr mit der Ratifizierung des ESM seine Schuldigkeit getan hat, wird er nicht mehr gebraucht, weil der 'ES-Mechanismus zur Umverteilung nach genz oben' auch unabhängig von der jeweiligen Währung gültig ist.

  • 04.08.2012, 13:33 george.orwell stellt die spannende Frage:
    2. Wer sind die Gläubiger - letztlich ?

    04.08.2012, 13:43 george.orwell gibt selbst eine Antwort:
    WIR RETTEN KEINE GRIECHEN - wir füttern die fette HOCHFINANZ!
    Soll sich ganz Europa VERSKLAVEN lassen?
    Seht ihr denn nicht, dass wir in eine GLOBALE ZINSKNECHTSCHAFT laufen?


    DocEx: Sie haben eine wichtige Frage im Kern richtig beantwortet.
    Aber die Realität ist leider viel komplexer. Deshalb wundert mich, dass Sie in diesem Zusammenhang nicht auf die supranationale außereuropäische und außergesetzliche ESM-Schattenbank eingehen, die wie ein Damoklesschwert über unseren Köpfen droht, und wenn es nach dem Willen der Schattenmänner und ihrer Haupt-Agenten Junckers und Schäuble geht, am 12.09.2012 zugelassen werden soll.

    Bei diesem ESM-Machwerk, das in Think Tank in Brüssel unter mitwirkkung angelsächsischer Juristen entstanden ist, geht es nicht nur um eine globale Zinsknechtschaft, sondern um eine TOTALE SCHULDKNECHSCHAFT, in der das deutsche Volk nicht nur für die Zinsen seiner eigenen Schulden fronen soll, sondern nach Willkür von anonymen Schattenmännern für die Schulden anderer bezahlen und haften soll – und zwar völkerrechtlich unkündbar und für alle Zeiten.

    Dieses Machwerk soll angeblich „den Euro retten“, in Wirklichkeit aber die Euros der Multi-Millionäre und Milliardäre. Denn der Vertrag ist nicht an den Euro gebunden. Schulden gelten in jeder Währung, auch bei Rückkehr zur DM oder Aufteilung in zwei Euro-Währungen.

  • Hier spricht RECHNER, das Sprachrohr der IWF und Hochfinanz!

  • Geltungsbereich: Diese Regeln gelten ausnahmslos für Kredite jeglicher Art.

    Besonders riskant sind Kredite an Staaten mit korrupten Regierungen, weil sich die Herrschenden und ihre Klientel persönlich bereichern und sich irgendwann durch einen betrügerischen Staatsbankrott ohne Entschuldigung „entschulden“.

    Diese Grundsätze des bairischen Kreditgewerbes gelten für jeden Filialleiter einer Sparkasse oder Genossenschaftsbank. Früher konnte er bei deren Einhaltung schon um 2 Uhr nach Hause gehen und den Garten pflegen, später traf man ihn nachmittags als Platzhirsch auf dem Tennisplatz, heute spielt er Golf und richtet so keinen Schaden an.
    BfMÖP 16.10.2011

  • KREDITGEBER ist systemisch SCHULD

    Gläubiger und Schuldner bedingen sich komplementär, der eine existiert nicht ohne den andern, aber wenn ein Kreditereignis, der Credit Default eintritt, ist der Kreditgeber "systemisch schuld". Das klingt ungewohnt, ist aber logisch. Und wird deshalb gerne verleugnet.

    Kreditgeben ist nämlich ein Gewerbe, das bekanntlich eine Kreditgewerbe-Zulassung erfordert und besondere Anforderungen an die Geschäftspraxis und an seine Manager stellt. Mit dieser Begründung fordern diese ja auch ihre extraordinären Boni und Gehälter ein. Sie nennen sich deshalb unbescheiden „Masters of Universe, die Gottes Werk verrichten“.

    Im Folgenden sind die Regeln des Bairischen Kreditgewerbes festgehalten:

    Nr.1: Achte auf die Bonität deines Schuldners.
    Nr.2: Verlass dich nicht allein und ungeprüft auf Ratings über seine Bonität.
    Nr.3: Überzeuge dich regelmäßig von der Bonität deines Schuldners.
    Nr.4: Lass dir ein Pfand geben, für den Fall, dass die Bonität des Schuldners verschwindet.
    Nr.5: Verlass dich nicht allein und ungeprüft auf Ratings über dein Pfand.
    Nr.6: Überzeuge dich regelmäßig von der Bonität deines Pfandes.


    Diese Regeln werden ergänzt durch die Warnungen:

    1: Verlass dich nie auf eine fremde Rettung, schon gar nicht staatliche, wenn du bei diesen Regeln versagst! Siehe auch Warnung 4.

    2: Die Rettung eines Anderen verstößt gegen die Grund-Regeln.

    3: Solidarität ist kein Begriff im Kreditgewerbe und schützt nicht vor Strafe.

    4: Verluste aus der Kreditvergabe einfach anderen anzulasten, zu vergemeinschaften oder sozialisieren oder
    durch Wertberichtigung verschwinden zu lassen, ist strafbar und führt zum Verlust der Befähigung für das Kreditgewerbe.

    Geltungsbereich: Diese Regeln gelten ausnahmslos für Kredite jeglicher Art.

    Besonders riskant sind Kredite an Staaten mit korrupten Regierungen,

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%