Lösung nahe: Chronik: Der Streit um das iranische Atomprogramm

Lösung nahe
Chronik: Der Streit um das iranische Atomprogramm

Seit Jahren löst das Atomprogramm der Islamischen Republik Iran Sorge und Kritik aus. Der Westen argwöhnt, dass die Führung in Teheran unter dem Deckmantel der friedlichen Nutzung der Kernenergie in Wirklichkeit nach der Atombombe strebt. Die wichtigsten Entwicklungen seit Jahresbeginn.

10. Januar: Iran nimmt seine Nuklearforschung zum Brennstoffkreislauf wieder auf.

25. Januar: Russland bietet an, iranisches Uran auf seinem Gebiet anzureichern.

31. Januar: Die Außenminister der USA, der EU, Russlands und Chinas verständigen sich auf die Einschaltung des UN-Sicherheitsrats.

4. Februar: Der IAEO-Gouverneursrat beschließt, den Fall Iran dem UN-Sicherheitsrat zu übergeben. Sollte Teheran nicht bis Anfang März die Forderungen erfüllen, muss der Sicherheitsrat aktiv werden.

7. Februar: Iran stellt aus Protest dagegen die freiwillige Zusammenarbeit mit der IAEO ein.

20. Februar: Beginn von Beratungen über den russischen Kompromissvorschlag in Moskau. Ein Besuch des iranischen Außenministers Manuchehr Mottaki bei der EU in Brüssel bringt keine Annäherung.

25. Februar: Fortsetzung der Gespräche in Teheran.

26. Februar: Moskau und Teheran geben prinzipielle Einigung auf eine Urananreicherung auf russischem Boden bekannt und vereinbaren weitere Verhandlungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%