Machtorientiert
Rove will Herrschaft sichern

Um ein Haar wäre nicht US-Präsident George W. Bush der „Mann des Jahres 2004“ geworden, sondern Karl Rove, die Graue Eminenz im Weißen Haus.

HB WASHINGTON. Zwar kennen nicht viele Amerikaner das wenig markante, rundlich-freundliche Gesicht des Bush-Chefberaters - aber die Verantwortlichen der Zeitschrift „Time“ schwankten lange, ob sie den Politiker im Rampenlicht oder den Strippenzieher im Hintergrund küren sollten.

Rove wird die Entscheidung vermutlich egal gewesen sein. Nicht die Bühne scheint ihm wichtig, sondern die Macht und sein Platz in den Geschichtsbüchern. Die Ernennung zum stellvertretenden Stabschef im Weißen Haus sagt nur wenig über den wahren Einfluss dieses 54 Jahre alten politischen Haudegens aus. Denn Rove gilt als der „mächtigste Berater im Weißen Haus der modernen US-Geschichte“, so Ex-Bush- Berater John Dilulio laut der „USA Today“. Der frühere Sprecher von Ex-Präsident Bill Clinton meinte, man solle ihn bloß nur mit Positivem über Rove zitieren, denn „er ist immerhin der mächtigste Mann in Washington.“

Sicher ist Rove, der die Universität ohne Abschluss verließ, der erfolgreichste Wahlkampfmanager der US-Geschichte. Der „klügste Wahlkampf-Guru einer Generation“, so die „New York Times“, hat 35 seiner 42 Wahlkämpfe - auf allen Ebenen des Staates - gewonnen. Ein einmaliger Rekord, schrieb der „New Yorker“ über den Meister aller „Spin-Doktoren“, den berühmt-berüchtigten Parteistrategen und Beherrschern aller Wahltricks und Finten. „Ein ideologischer Stratege, der oft genug die Wahrheit verdreht hat“, wetterte der Vorsitzende der Demokraten, Terry McAuliffe. Von den administrativen Aufgaben im Weißen Haus habe Rove keinen blassen Schimmer.

Seite 1:

Rove will Herrschaft sichern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%