International

_

Mali: Mit Bombern gegen Dschihadisten

Hochgerüstet geht Frankreich im Norden Malis gegen Islamisten vor. Deutschland ist nicht direkt dabei, könnte aber Unterstützung leisten. Ein Überblick, wer mit welcher militärischen Ausrüstung in Afrika dabei ist.

von Laura-Patricia MontorioBild 3 von 12

Mirage Kampfjets

Zwei französische Mirage Kampfjets sind seit Freitag bei Luftangriffen in Konna bei Mopti gegen die Islamisten im Einsatz. Sie sind Teil des französischen Geschwaders „Epervier“, das im Tschad stationiert ist. Die vereinten Dschihadisten - zusammengeschlossene radikale Gruppierungen wie islamistische Tuareg, die maghrebinische Al Qaida oder die nigerianische Islamistengruppe Boko Haram - hatten in einer gemeinsame Aktion Konna besetzt. Die malische Armee war machtlos, Augenzeugen berichteten von einem Massaker der Islamisten gegen die Bevölkerung. (Foto: Ministry of Defense)