Massenausbruch von Gefangenen verhindert
Zahlreiche Aufständische im Irak festgenommen

Sicherheitskräfte im Irak sind bei einer Razzia gegen Aufständische vorgegangen. Zuvor konnten sie einen Gefangenenausbruch verhindern.

HB BERLIN. US-Soldaten und irakischen Sicherheitskräften ist ein Schlag gegen die Aufständischen gelungen. Die Truppen nahmen in Musajjib südlich von Bagdad 121 Verdächtige fest und hoben dabei auch ein großes Waffenlager aus. Ein Vertreter des Außenministeriums teilte am Samstag mit, einige der Verdächtigen hätten offenbar geplant, während einer religiösen Feier in Kerbela in den kommenden Tagen schiitische Gläubige anzugreifen.

Bereits am Freitag hatten US-Soldaten einen Massenausbruch irakischer Häftlinge verhindert, die durch einen Tunnel aus einem Gefangenenlager entkommen wollten. Der 180 Meter lange Tunnel habe aus dem Camp Bucca geführt, entkommen sei jedoch niemand, sagte Militärsprecherin Flora Lee. Die Häftlinge hätten offenbar einen Eimer und eine selbst gebaute Schaufel benutzt, um den Tunnel zu graben.

Bei einem Autobombenanschlag auf eine amerikanische Militärpatrouille im Irak wurden am Samstag zwei Soldaten getötet. Zwei weitere Soldaten wurden verletzt, als der Sprengsatz in der Hauptstadt Bagdad detonierte. Die Streitkräfte erklärten, ein Marineinfanterist sei bei einer Operation in der Provinz Anbar getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%