Massenproteste am Jahrestag der Gründung Israels
Arafat: Palästinenser zum Frieden bereit

Mit Massenprotesten haben Palästinenser am Samstag der Gründung des Staates Israel gedacht. Präsident Arafat betonte in einer Ansprache den Friedenswillen seines Volkes.

HB BERLIN. Mit Massenprotesten haben Palästinenser am Samstag der Gründung des Staates Israel gedacht. Präsident Arafat betonte in einer Ansprache den Friedenswillen seines Volkes. Zehntausende Palästinenser haben am Samstag mit Demonstrationen an die Gründung des Staates Israel vor 56 Jahren erinnert. Punkt zwölf Uhr mittags gingen im gesamten Gazastreifen und dem Westjordanland die Sirenen. Das öffentliche Leben stand drei Minuten still. Die Ausrufung der israelischen Unabhängigkeit am 15. Mai 1948 war aus palästinensischer Sicht eine Fehlentscheidung.

Viele der palästinensischen Demonstranten reckten die Hände mit Schlüsseln in die Höhe. Es waren Schlüssel zu den Wohnungen, die sie vor mehr als einem halben Jahrhundert verlassen mussten.

Präsident Jassir Arafat hielt am Samstagmittag eine Fernsehansprache. Darin betonte er die Friedensbereitschaft der Palästinenser. Arafat sagte in einer Rede in Ramallah in Anspielung auf Koranverse, das palästinensischen Volk müsse sich für den Kampf rüsten und «seinen Feind einschüchtern». Wenn der «Feind» jedoch beweise, dass er zum Frieden bereit sei, dann solle auch das palästinensische Volk das gleiche tun. Die Hand der Palästinenser sei «zum Frieden ausgestreckt, dem Frieden der Tapferen», sagte Arafat.

Auch im libanesischen Flüchtlingslager Ein Al Hilweh demonstrierten am Samstag Tausende Palästinenser gegen Israel und die Nahost-Politik von US-Präsident George W. Bush.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%